MyMz
Anzeige

Jahresversammlung

Othmar Pflegerl ist neuer König von Tell

Der Schützenverein in Train bestätigte Schützenmeister Erhard Frank und Kurt Ziegler bei der Wahl in ihren Ämtern.
Von Karin Einsle

Othmar Pflegerl freute sich sehr, dass er nun Schützenkönig ist. Foto: Einsle
Othmar Pflegerl freute sich sehr, dass er nun Schützenkönig ist. Foto: Einsle

Train. Zur Hauptversammlung mit Neuwahlen lud der Schützenverein Tell e. V. Train ins Schützenheim. Schützenmeister Erhard Frank begrüßte die 15 Mitglieder, auch dabei Bürgermeister Gerhard Zeitler, der bei der den Wahlen als Wahlleiter fungierte.

Viel Angebote

Erhard Frank berichtete aus dem vergangenen Jahr. Man beteiligte sich bei allen kirchlichen und gemeindlichen Veranstaltungen in Train sowie bei runden Geburtstagen. Leider musste der Schützenverein auch von vier langjährigen Mitgliedern für immer Abschied nehmen. Das Jahr über wurden vier Vortel-Schießen, drei Preisschießen, ein Gaudi-Blumenschießen, ein Hering-Schießen, zwei Namenstagschießen, das Königsschießen an zwei Tagen, das Anfang-Schießen und auch das Weihnachtsschießen abgehalten. Ein Highlight war der dreitägige Ausflug. Der Martinimarkt sei, so Erhard Frank, vergangenes Jahr vom Wetter her der schwierigste, den man bisher gehabt habe. Es seien zwar viele Besucher gekommen, die aber nicht lange geblieben seien. So sei der Umsatz nicht ganz so hoch wie die Vorjahre gewesen. Dieses Jahr müsse unbedingt der Wagen gestrichen werden. Diesbezüglich bat Frank um rege Beteiligung. Bürgermeister Gerhard Zeitler bot an, den Wagen im Bauhof zu streichen, dort wäre ein Stromanschluss für etwaige elektrische Werkzeuge.

Christa Ziegler verlas stellvertretend für Ehemann Kurt, der heiser war, den Kassenbericht. Im vergangenen Jahr sei leider ein kleines Minus eingefahren worden, jedoch sei die Kasse dank der Rücklagen immer noch im Plus. Von den beiden Kassenprüfern Othmar Pflegerl und Ernst Krojer wurde die Kasse geprüft und für „in Ordnung“ befunden. Somit wurde Kassier Kurt Ziegler entlastet.

Bei der anschließenden Wahl stellten sich die bisherigen Amtsinhaber erneut. In geheimer Wahl wurden Schützenmeister Erhard Frank und Kurt Ziegler einstimmig bestätigt. Per Akklamation wurde Schriftführer Josef Christl ebenso bestätigt wie Kassier Kurt Ziegler und zweiter Kassier Albert Kräh. Auch Sportleiter Rudi Knecht und Jugendleiter Stefan Orwat erhielten alle Stimmen. Für den Vereinsausschuss stellten sich Rita Frank, Christa Ziegler, Christa Orwat, Albert Kräh, Rudi Knecht und Sepp Nickl zur Verfügung. Auch die beiden Kassenprüfer blieben gleich.

Ausflug führt nach Klausen

Bürgermeister Gerhard Zeitler dankte den Vereinsvorsitzenden für ihre gute Arbeit und wünschte dem Verein weiterhin alles Gute. Schützenmeister Frank erwähnte noch, dass der dreitägige Ausflug heuer nach Klausen in Südtirol vom 5. bis 7. Oktober führe.

Im Anschluss an die Hauptversammlung wurden die Preise für das Königschießen verteilt und auch die neuen Schützenkönige wurden gekürt. Schützenkönig wurde Othmar Pflegerl mit einem 204,3 Teiler, gefolgt vom Wurstkönig Rudi Knecht mit einem 295,4 Teiler und dem Brezenkönig Kurt Ziegler mit einem 488,7 Teiler. Bei der Jahresmeisterschaft gewann Rudi Knecht mit 94,86 Ringen, gefolgt von Rita Frank mit 89,57 Ringen, Josef Christl mit 88,57 Ringen, Kurt Ziegler mit 87,57 Ringen und Erhard Frank mit 86,71 Ringen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht