mz_logo

Region Kelheim
Sonntag, 23. September 2018 24° 7

Kultur

Per Fahrplan zur Zweisamkeit

Die Volkshochschule Neustadt stellt ihr neues Programm vor. 360 Kurse werden im Frühjahr und Sommer angeboten.
Von Roswitha Priller

Bürgermeister Thomas Reimer und die Mitarbeiterinnen der Volkshochschule Neustadt, Christine Malcherek (links) und Brigitte Ecker (rechts) stellten das neue programm der Volkshochschule vor. Foto: Priller
Bürgermeister Thomas Reimer und die Mitarbeiterinnen der Volkshochschule Neustadt, Christine Malcherek (links) und Brigitte Ecker (rechts) stellten das neue programm der Volkshochschule vor. Foto: Priller

Neustadt.Das aktuelle Programm für das Frühjahr-/Sommersemester an der Volkshochschule (VHS) in Neustadt ist gestartet. „Wir haben wieder ein sehr umfangreiches Programmheft mit über 360 Kursen zusammengestellt. Da ist für jeden etwas dabei“, sagten die Organisatorinnen Brigitte Ecker und Christine Malcherek bei der Vorstellung des neuen Programms. Die Anmeldungen gehen bereits flott voran – vor allem per Internet und Telefon.

Erster Bürgermeister Thomas Reimer freut sich über das vielfältige Bildungsangebot der VHS. „Das Programm der VHS gehört einfach in das Kulturangebot einer Stadt. Das ist für mich auch ein wichtiges Merkmal von Lebensqualität“, so das Stadtoberhaupt.

Die VHS Zweigstelle Bad Gögging startet dieses Jahr erstmals mit einem eigenen Flyer. „Mit einem eigenen Flyer wird das Programm vor Ort besser angenommen und ist übersichtlicher“, so Ecker. In Bad Gögging liegt der Schwerpunkt vor allem auf Gesundheitsthemen.

Die sind auch in Neustadt nach wie vor der Renner. „Wir können viele Kurse anbieten, die von den Krankenkassen unterstützt werden“, wissen Malcherek und Ecker zu berichten. Diese Kooperationskurse sind zertifiziert und werden von den Neustädtern sehr gerne angenommen. Aber auch aus einem Umkreis von etwa 25 Kilometern kommen die etwa 2000 Teilnehmer, die pro Semester bei der VHS Neustadt fleißig Kurse besuchen.

Kurs für Singles

Erstmals wird ein Kurs für die Single-Szene angeboten. Bei „Fahrplan zum Wir“ sollen erste Hemmschwellen für eine erfolgreiche Partnersuche abgebaut werden. Das Tagesseminar beinhaltet theoretische Inputs und praktische Übungen. „Singles gibt es überall. Mal schauen, ob die Leute sich auch trauen, den Kurs zu besuchen“, sagte Malcherek. Vom zertifizierten Trauerbegleiter Martin Gugler wird das Thema „Tod, Trauer und Abschied“ behandelt. „Ein Trauerfall ist eine Ausnahmesituation, die oft unerwartet kommt. Hier wollen wir eine Hilfestellung anbieten“, so Ecker.

Anmeldung

  • Anmelden kann

    man sich telefonisch, per Internet oder persönlich im Büro am Kirchplatz 5 in Neustadt, Telefon (0 94 45) 75 24 90, oder unter www.vhs-neustadt-donau.de.

  • Das Büro ist

    montags bis freitags von 9 Uhr bis 11.30 Uhr geöffnet, sowie Montag und Donnerstag von 14 Uhr bis 16 Uhr. Die Anmeldungen für die Zweigstellen Bad Gögging und Train sind nur in Neustadt möglich. (drp)

Wie man auch schwere Schulprobleme praktisch lösen kann, will der Kurs „Ich-kann-Schule“ an konkreten Beispielen vermitteln. Die heilsame Kraft der Natur kann man bei Naturwanderungen erfahren. Bestandteil der Wanderung sind Atem-, Klang-, Bewusstseins- und Achtsamkeitsübungen, die beim Kraft- und Energietanken helfen sollen. Auch eine Kräuterwanderung mit einer Kräuterpädagogin steht auf dem Programm der Neustädter VHS.

Wer lieber mit dem E-Bike unterwegs ist, kann sich ebenfalls Tipps und Tricks holen. Es können auch E-Bikes zur Verfügung gestellt werden. „Viele sind einfach zu schnell mit ihrem E-Bike unterwegs“, wissen die Organisatorinnen. Für die Damenwelt egal welchen Alters ist der „High Heels Walk“ mal wieder im Programm. Hier lernt man vor allem eine tolle Körperhaltung, die Energie und Selbstvertrauen ausstrahlt – und ganz nebenbei auch den stilvollen Walk mit den „hohen Haken“.

Plastikfrei einkaufen

Ganz im Trend ist im Kreativbereich das Zeichnen von Mangas, aber auch viele Handarbeitskurse sind bei der VHS im Angebot. Wer zum Beispiel plastikfrei einkaufen möchte, kann sich eine faltbare Shoppingtasche oder „Lunchbag to go“ selbstgestalten.

Für die jungen VHSler gibt es ganz neu Pre-Ballett für die drei- bis vierjährigen Nachwuchstänzer. Ballett Kreatives Tanzen, Hip Hop und Musical Dance bieten Tanz für alle Altersstufen und Interessen. „In den Städten schon lange im Trend ist Capoeira. Jetzt haben wir das auch nach Neustadt geholt.“, so Ecker.

Capoeira kommt aus Südamerika und ist eine Mischung aus Kampfsport, Tanz und Fitness mit eigener Musik. Natürlich gibt es auch wieder Kurse im PC/Smartphone/Tablet-Bereich. „Da gibt es immer eine große Nachfrage.“, sagt Malcherek. Ein Blick in das vielfältige Programm lohnt sich auf jeden Fall.

Weitere Berichte aus Neustadt

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht