MyMz
Anzeige

Kelheim

Polizei: Diebstahl und Fahrerflucht

In Kelheim wurde ein Handtasche gestohlen und in Abensberg gab eine Frau nach einem Unfall falsche Angaben.

Aus dem Polizeibericht der Polizeiinspektion Kelheim vom 19. April 2018. Foto: Patrick Seeger/dpa
Aus dem Polizeibericht der Polizeiinspektion Kelheim vom 19. April 2018. Foto: Patrick Seeger/dpa

Kelheim.Aus dem Polizeibericht der Polizeiinspektion Kelheim vom 19. April 2018:

Diebstahl aus Handtasche

Am Dienstag, 17. April, gegen 10 Uhr, befand sich eine 86-jährige Dame aus Riedenburg beim Einkaufen im Aldi-Markt in der Kelheimwinzerstraße in Kelheim. Während des Einkaufs lag ihre Handtasche im Einkaufswagen. In einem Moment der Unaufmerksamkeit nutzte ein bislang unbekannter Täter die Gelegenheit, um die Geldbörse der Dame aus der Handtasche zu entnehmen. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel. (0 94 41) 50 42 0.

Auto angefahren, falsche Daten angegeben

Am Mittwochnachmittag (18.04.2018) befand sich der Pkw einer 52-Jährigen auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums Abensberg in der Straubinger Straße. Eine Frau fuhr beim Ausparken an da Auto der 52-Jährigen. Die Unbekannte verhielt sich augenscheinlich richtig und gab der Geschädigten ihre Daten, welche sie in ihrem Handy einspeicherte. Wie sich jedoch im Nachhinein herausstellte, waren die Daten falsch. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel. (0 94 41) 50 42 0.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Mittwochabend (18.04.2018) wurde ein 29-jähriger Regensburger auf der Staatsstraße 2231 bei Riedenburg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Zunächst gab der Fahrzeugführer an, dass er seinen Führschein nicht dabei hat. Jedoch stellte sich heraus, dass der 29-Jährige gar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ihm wurde die Weiterfahrt unterbunden.

Weitere Polizeimeldungen finden Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht