MyMz
Anzeige

Einsätze

Polizeimeldungen aus dem Kreis Kelheim

Eine Brandstiftung, ein Auffahrunfall und ein Graffiti beschäftigten die Beamten der Polizeiinspektionen im Landkreis.

Die Kelheimer Feuerwehr hatte den in Brand gesteckten Abfalleimer schnell gelöscht. Foto: André Baumgarten
Die Kelheimer Feuerwehr hatte den in Brand gesteckten Abfalleimer schnell gelöscht. Foto: André Baumgarten

Kelheim.Diese Einsätze beschäftigten die Polizeiinspektionen in Kelheim und Mainburg am Sonntag, 25. März:

Abfalleimer in Brand gesteckt

Am Sonntagabend (25.03.) zündete ein Unbekannter einen Abfalleimer in der Kelheimwinzerstraße in Kelheim auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an. Der Brand wurde durch die herbeigerufene Feuerwehr Kelheim schnell gelöscht. Es entstand lediglich ein leichter Schaden am Abfalleimer selbst. Ersten Ermittlungen zufolge wurden die darin befindlichen Zeitungen von einem Unbekannten in Brand gesteckt. Der entstandene Sachschaden bewegt sich im unteren zweistelligen Bereich.

Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Bei Auffahrunfall Beifahrerin verletzt

Am Sonntagnachmittag (25.03.) ereignete sich auf der Staatsstraße 2144 zwischen Offenstetten und Abensberg ein Auffahrunfall.

Ein 50-jähriger Ford Mustang Fahrer fuhr einer vor ihm fahrenden 49-jährigen Nissan-Fahrerin aus Unachtsamkeit hinten auf. Bei dem Auffahrunfall wurde die Beifahrerin des Nissans leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro, meldet die Kelheimer Polizei.

Graffiti an Stromverteilerkasten

Unbekannte Täter besprühten bereits am Donnerstag von 17.30 Uhr bis 23 Uhr drei Stromverteilerkästen in dem Bereich Ringstraße, Waldstraße, Dachsweg mit schwarzer Sprühfarbe. Dabei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 650 Euro.

Mehr aktuelle Polizeimeldungen aus dem Kreis Kelheim lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht