MyMz
Anzeige

Vereine

Profi zeigt Tricks mit Queue und Kugeln

Mit etwas Losglück holen die Billardfreunde Mühlhausen einen besonderen Besucher in ihr Vereinsheim in Siegenburg

Ralph Eckert in Aktion Foto: ralpheckert.com
Ralph Eckert in Aktion Foto: ralpheckert.com

Siegenburg.Die Nachricht vom Gewinn des 1. Preises bei „Deutschland spielt Billard“, der während der Deutschen Billard-Jugendmeisterschaft in Bad Wildungen ausgelost wurde, schlug bei den Billardfreunden Mühlhausen wie eine Bombe ein. Trickstoß-Weltmeister Ralph Eckert kommt am Sonntag, den 6. Mai ins Billardheim nach Siegenburg.

Die Deutsche Billard Union ruft jedes Jahr zur Förderung des Nachwuchses das Billardevent „Deutschland spielt Billard“ aus, dazu können sich die Vereine Deutschland weit melden und ihren Aktionstag am 5. oder 6. Mai beschreiben. Mit einem Jugend-Turnier, Training oder Spiele, sollen den Kindern und Jugendlichen der Billardsport näher gebracht werden. Auch 1. Vorsitzender Anton Fischer meldete die Billardfreunde Mühlhausen zu diesem Event an, da es auch was zu gewinnen gab.

Prompt bekam der Verein die Nachricht von Achim Gharbi, dem Mitherausgeber des Touch-Billard-Magazins, dass die Billardfreunde Mühlhausen als Gewinner gezogen wurden, so Vorstand Fischer. Ralph Eckert wird am Aktionstag, am 6. Mai von 11 bis 17 Uhr als Stargast ins Billardheim nach Siegenburg kommen, Trickstoßvorführungen darbieten, den Billardspielern Kniffe und Tricks beibringen, sowie Autogramme geben. Im Gepäck hat er natürlich sein neues Buch, „Der Spieler aus Singapur“, das er handsignieren und eines davon den Billardfreunden als Gastgeschenk überreichen wird.

Alle Billardinteressierten sind zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Ralph Eckert wurde am 28. März 1965 geboren, stammt aus Mannheim und wohnt in Berlin. Sein Spitzname Mr. Tea Pink Panther, seit 1988 Halbprofi und seit 1998 selbstständiger Billardprofi und Buchautor. (zfi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht