MyMz
Anzeige

Festkonzert

Psalmenbuch als musikalische Schatztruhe

Ein Regensburger Ensemble gastiert am Sonntag, 10. November, in der Neustädter St. Anna-Kirche mit einem reichen Programm.

Vor einem Jahr ist die neue Orgel in der Neustädter St. Anna-Kirche geweiht worden. Foto: Dannenberg/Archiv
Vor einem Jahr ist die neue Orgel in der Neustädter St. Anna-Kirche geweiht worden. Foto: Dannenberg/Archiv

Neustadt a.d. Donau.Unter dem Motto „Denn in seiner Hand ist, was die Erde bringt“ findet am Sonntag, 10. November, ein festliches Konzert in Neustadt statt. Ausführende sind die aus Regensburg und Umgebung kommenden Musikerinnen Maria Knapek (Sopran), Anna Wels (Mezzosopran), Cornelie Bergius (Cello) und der Amberger Regionalkantor Rudolf Fischer, langjähriger Dozent an der Hochschule für katholische Kirchenmusik in Regensburg. Er ist Organist des Konzerts, das um 16 Uhr in der St. Anna-Kirche beginnt.

Das Ensemble, das seit mehreren Jahre zusammen musiziert und konzertiert, hat das ansprechende Programm aus dem Psalmenbuch zusammengestellt, mit Werken von H. Schütz, J.S. Bach, G.F. Händel, F.M. Mendelssohn Bartholdy, J. Rheinberger und anderen. Nun bringen die Musiker/innen die Stücke für zwei Soprane, Cello und Orgel in Neustadt zu Gehör.

Vor einem Jahr ist die neue Orgel in der Neustädter St. Anna-Kirche geweiht worden. Foto: Dannenberg/Archiv
Vor einem Jahr ist die neue Orgel in der Neustädter St. Anna-Kirche geweiht worden. Foto: Dannenberg/Archiv

Neben mehreren Gesangsduetten singen und spielen die Musiker/innen auch Soli, unter anderem mit Stücken für Cello und Orgel oder Sologesang und Orgel. Die vor einem Jahr geweihte Sandtner-Orgel der St. Anna-Kirche wird ihren besonderen Klang auch in einem Solostück entfalten können. Der Eintritt in das Konzert ist frei; Spenden für die Musiker werden gerne entgegengenommen, teilt Pfarrer Johannes Hofmann mit.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht