MyMz
Anzeige

Polizei

Radlerin übersehen: Frau schwer verletzt

Weil eine Autofahrerin am Freitag in Langquaid nicht aufpasste, wurde eine Radfahrerin schwer verletzt.

Weil eine Autofahrerin am Freitag in Langquaid nicht aufpasste, wurde eine Radfahrerin schwer verletzt. Foto: Bastian Winter
Weil eine Autofahrerin am Freitag in Langquaid nicht aufpasste, wurde eine Radfahrerin schwer verletzt. Foto: Bastian Winter

Langquaid.Wie die Polizeiinspektion Kelheim mitteilt, ereignete sich am Freitag gegen 17 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrrad. Zu dem Unfall kam es, als eine 30-jährige Mercedes-Fahrerin die Florianstraße in Langquaid befuhr. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich mit der Kreisstraße KEH 10 übersah die Frau nach Mitteilung der Polizei eine Radfahrerin und es kam zu einem Zusammenstoß mit der 52-jährigen Fahrradfahrerin.

Die Fahrradfahrerin wurde hierbei schwer verletzt und kam mit Verdacht auf Jochbeinbruch in ein Krankenhaus nach Regensburg. Das Fahrrad wurde total beschädigt. Der Pkw war leicht beschädigt und fahrbereit. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag gegen 11 Uhr zwischen zwei Autofahrern in der Münstererstraße in Abensberg, als ein 47-jähriger BMW-Fahrer in der Münstererstraße in Abensberg wenden wollte, um zurück in die Straubinger Straße zu fahren. Hierbei übersah er eine 27-jährige Audi-Fahrerin, die ebenfalls die Münstererstraße befuhr.

Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Die 27-Jährige Fahrerin wurde bei diesem Unfall leicht verletzt. Ihr einähriges Kleinkind blieb unverletzt. Beide Autos blieben fahrbereit, teilt die Polizei mit.

Unfallflucht nach Parkrempler

Wie die Polizei weiter meldet, wurde am am Freitag der geparkte graue VW Golf einer 60-jährigen Geschädigten durch einen anderen Pkw auf dem Parkplatz eines Edeka-Marktes in Bad Abbach beschädigt. Der Unfall ereignete sich zwischen 10.45 Uhr und 11.30 Uhr. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne der Geschädigten seine Unfallbeteiligung mitzuteilen, heißt es in der Meldung der Polizeiinspektion.

Am VW Golf entstand Sachschaden an der rechten Fahrzeugseite in Höhe von etwa 3500 Euro. Zeugen, die diesen Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sachdienliche Hinweise unter Telefon (09441) 50 420 an die Polizeiinspektion Kelheim mitzuteilen.

Tätliche Auseinandersetzung in einer Asylbewerberunterkunft

Zwei Afrikaner gerieten in Kelheim in eine körperliche Auseinandersetzung. Einer der Täter verwendete dabei ein Messer. Zu dem Vorfall kam es in der Nacht zum Samstag. Die Polizei berichtet, dass sich am Freitag gegen 3 Uhr ein 26-jähriger Eritreer und ein 22-jähriger Senegalese in einer Asylbewerberunterkunft in Kelheim aufhielten. Beide waren dort lediglich zu Besuch und nicht dort untergebracht.

Aus bislang unbekannten Gründen bedrohte der 26-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Messer. Bei der folgenden körperlichen Auseinandersetzung konnte er entwaffnet werden und wurde durch einen Faustschlag leicht im Gesicht verletzt. Der 22-Jährige blieb unverletzt. Keiner der Beteiligten benötigte eine medizinische Behandlung.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Kelheim

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht