MyMz
Anzeige

Resch und Huber-Schallner gewählt

In seiner konstituierenden Sitzung am Donnerstag hat der Abensberger Stadtrat die stellvertretenden Bürgermeister gewählt
Von Wolfgang Abeltshauser

Marion Huber-Schallner und Dr. Bernhard Resch leisten den Eid als stellvertretende Bürgermeister von Abensberg. Foto: Abeltshauser
Marion Huber-Schallner und Dr. Bernhard Resch leisten den Eid als stellvertretende Bürgermeister von Abensberg. Foto: Abeltshauser

Abensberg.Dr. Bernhard Resch (Landwähler Offenstetten) bleibt zweiter Bürgermeister von Abensberg. Er wurde am Donnerstagabend ohne Gegenstimme in der konstituierenden Sitzung des Stadtrats gewählt. Der Vorschlag für Resch kam von Bürgermeister Dr. Uwe Brandl (CSU). Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Dritte Bürgermeisterin ist Marion Huber-Schallner (CSU). Auch für dieses Amt gab es keinen Gegenvorschlag, allerdings gingen einige wenige Stimmen an andere Ratsmitglieder. Die bisherige dritte Bürgermeisterin Gertraud Schretzlmeier war bei der Kommunalwahl im März nicht mehr angetreten.

Weitere Berichte aus Abensberg finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht