MyMz
Anzeige

Abensberg

Roxy-Kino von Digitalministerin ausgezeichnet

Das Roxy-Kino Abensberg ist bereits zum wiederholten Mal unter den geehrten Preisträgern.

Jakob Kroiß (Roxy-Kino, v.li.), Judith Gerlach (Bayerns Digitalministerin) und Gerda Kroiß (Roxy-Kino)  Foto: Müller/FFF Bayern
Jakob Kroiß (Roxy-Kino, v.li.), Judith Gerlach (Bayerns Digitalministerin) und Gerda Kroiß (Roxy-Kino) Foto: Müller/FFF Bayern

Abensberg.Der FilmFernsehFonds Bayern zeichnet in jedem Jahr 60 Filmtheater in ganz Bayern für ihr herausragendes Kinoprogramm mit einer Programmprämie aus. Die Verleihung wird jedes Jahr in einem anderen Regierungsbezirk durchgeführt und so war in diesem Jahr Oberbayern mit Landsberg am Lech an der Reihe.

Im Historischen Rathaussaal der Stadt wurden kürzlich durch Digitalministerin Judith Gerlach die Urkunden an die 60 Preisträger übergeben und mit einer Gesamtsumme von 415000 Euro ausgezeichnet. Die Spitzenprämie ging an das Breitwand Kino in Gauting. Dazu Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach: „Bayern ist Kinoland und wir haben die höchste Kinodichte unter den Flächenländern. Das Kino kann aber gerade in Konkurrenz zur heimischen Couch nur bestehen, wenn es mit besonderen Attraktionen lockt. Die 60 ausgezeichneten Kinos haben sich dazu besonders hervorgetan und sind unser Beitrag dazu, dass Kino ein Erlebnis bleibt.“

Kriterien für die Auszeichnung sind ein überdurchschnittlich hoher Anteil an deutschen und europäischen Filmen, ein gutes Angebot an Kinder- und Familienfilmen, Dokumentarfilme, Filme im Original, Live-Übertragungen, Open-Air Kino, Förderung Medienkompetenz wie die SchulKino Woche Bayern sowie ein besonderes Ambiente und Kundenfreundlichkeit.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht