MyMz
Anzeige

Ausstellung

Schäffler-Chronik zeigt Geschichte

Die Ausstellung zu den Kelheimer Schäfflern ist noch bis Faschingsdienstag in der Sparkasse am Ludwigsplatz zu bewundern.

Eingerahmt von den Kasperln der Chronist Peter Knittl (von links) mit Enkel Ludwig, der Kelheimer Festkönigin Nina Merschel, Oberschäffler Christian Dirscherl und Gebietsdirektor Christian Prasch Foto:Plapperer
Eingerahmt von den Kasperln der Chronist Peter Knittl (von links) mit Enkel Ludwig, der Kelheimer Festkönigin Nina Merschel, Oberschäffler Christian Dirscherl und Gebietsdirektor Christian Prasch Foto:Plapperer

Kelheim.Alle sieben Jahre treten in Kelheim die Schäffler auf. Heuer ist dies wieder der Fall und aus diesem Grund wurde kürzlich die Schäffler-Saison feierlich begonnen (MZ berichtete bereits ausführlich).

In diesem Jahr haben die Freunde der Kelheimer Schäffler noch einen Grund mehr zu feiern, nämlich die Ausstellung „Schäffler-Chronik“ von Peter Knittl. Diese ist in der Geschäftsstelle der Kreissparkasse Kelheim am Ludwigsplatz zu bestaunen. Zur Ausstellungseröffnung kamen knapp 200 geladene Gäste, darunter die Schäffler in ihrer Zunfttracht.

Rückblick auf das Jubiläum

In dieser Ausstellung erklärte Knittl alles Wissenswerte über die Schäffler und auch deren Ausrüstung, blickte aber auch auf die mehr als 100 Jahre Schäfflertanz in Kelheim zurück. Der Höhepunkt in den Aufzeichnungen sind die Aktivitäten rund um das 100-jährige Jubiläum der Kelheimer Schäffler vor acht Jahren.

Peter Knittl (von  links) mit Enkel Ludwig und Oberschäffler Christian Dirscherl bei der EröffnungFoto:Plapperer
Peter Knittl (von links) mit Enkel Ludwig und Oberschäffler Christian Dirscherl bei der EröffnungFoto:Plapperer

Die Tradition des Schäfflertanzes kann laut Knittl nur durch viele helfende Hände und Sponsoren über die Generationen hinweg aufrechterhalten werden. Er bedankte sich bei allen, die Fotos und Exponate zur Verfügung gestellt haben und damit eine Chronik überhaupt ermöglicht haben.

„Die Ausstellung, die noch bis Faschingsdienstag andauert, kann nur ein flüchtiges Zeitgeschehen darstellen“, erläuterte Peter Knittl. „Mir ist es jedoch ein Anliegen, dass unsere Geschichte lebendig bleibt.“

Schäffler-Chronik präsentiert

  • Tanz:

    Der offizielle Schäfflertanz für die Kreissparkasse Kelheim findet am Rosenmontag, 3. März 2019, um 9.30 Uhr am Ludwigsplatz statt.

  • Brauchtum:

    Die außergewöhnliche „Schäffler-Chronik“ können Interessierte bis noch zum 5. März 2019 in der Geschäftsstelle der Sparkasse (Ludwigsplatz 1) während der üblichen Öffnungszeiten unter die Lupe nehmen.

Die Hausherren, Vorstand Direktor Dieter Scholz und Direktor Dr. Erich Utz, sowie der Gebietsdirektor für Kelheim und Riedenburg Christian Prasch, freuten sich sichtlich anlässlich der Ausstellungseröffnung und stellten dafür gerne ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Denn schließlich gehöre der Schäfflertanz zu Kelheim wie viele andere Dinge auch. Prasch freute sich außerdem darüber, dass sich im Jahr 2019 wieder so viele motivierte junge Männer gefunden haben, um diese Tradition zu erhalten.

Genau diese Tradition ist es, die auch in der ausgestellten Schäffler-Chronik dargestellt werden soll. Begleitet wurden die Schäffler bei der Eröffnung – wie auch während der gesamten „Saison“ – von der Kelheimer Stadtkapelle – „D‘Spreißler“. Nach den Reden von Landrat Martin Neumeyer und 2. Bürgermeister Franz Aunkofer, zeigte Schäffler Florian Laußer die Kunst des Reifenschwingens zu dem berühmten Schneewalzer und dem Schäfflerlied „Aber heid is koit“.

Engagement für die Gesellschaft

Der bekennende Schäffler-Fan, Landrat Neumeyer, dankte den jungen und älteren Schäfflern für Ihr Engagement für die Gesellschaft. Der Landkreis-Chef zeigt sich sichtlich stolz über die Traditionspflege. Oberschäffler Christian Dirscherl dankte dem Chronisten Knittl, namens der gesamten Schäffler-Zunft für die von ihm mit Herzblut konzipierte Chronik.In einer Schweigeminute gedachte Gebietsdirektor Christian Prasch an die eng mit den Kelheimer Schäfflern verbundenen Persönlichkeiten Thomas Jessen und Erwin Englbrecht, die kürzlich verstorben sind.

Bis zum Ende der Saison treten die Schäffler in und um die Kreisstadt Kelheim mehrmals auf. Die Termine dazu werden in der MZ veröffentlicht.

Hier lesen sie alles über die Kelheimer Schäffler.

Weitere Berichte aus Kelheim

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht