MyMz
Anzeige

Ausfahrt

Schnauferln zu Gast in Siegenburger

Die „Hopfentour“ der Freisinger Oldtimerfreunde sorgte für einige Hingucker auf den Straßen und dem Marienplatz

Passanten inspizierten die Schnauferln. Foto: Einsle
Passanten inspizierten die Schnauferln. Foto: Einsle

Siegenburg. Auf ihrer 21. „Hopfentour“ gastierten die Freisinger Oldtimerfreunde am Siegenburger Marktplatz. Für die Schnauferl hatte Bürgermeister Dr. Johann Bergermeier extra den Platz reservieren lassen. 83 Autos „Ü30“ fuhren dort für eine „Sonderprüfung“ vor: Ein Metallteil musste gewichtsmäßig geschätzt werden.

Bergermeier begrüßte die Gäste und freute sich, dass auch Staatsminister Dr. Florian Herrmann und seine Ehefrau in einem Oldtimer mit dabei waren. Viele Siegenburger inspizierten die Gefährte. Vom Club wurden die Fahrzeuge einzeln vorgestellt. Die Tour war vom Freisinger Marktplatz mit viel Publikum gestartet – unterwegs galt es verschiedene „Sehenswürdigkeiten“ zu entdecken, hierfür gab es Punkte. Ebenso gab es Punkte für das Erkennen von Cockpits betagter Autos. Die Strecke führte über Nebenstraßen nach Weltenburg wo man einkehrte. Nach dem Halt in Siegenburg ging es zurück nach Freising, wo die Sieger des Tages geehrt wurden.

Die meisten Punkte erhielten Jürgen und Bettina Witty aus Ingolstadt mit ihrem 1er Scirocco aus dem Baujahr 1977. Sie erhielten ebenso einen Pokal wie das schnellste Frauenteam, das Team mit dem ältesten Fahrzeug, das Team mit der weitesten Anreise (Oldenburg) und das einzige Motorrad, das dabei war. (dek)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht