MyMz
Anzeige

Riedenburg

Schülerinnen freuten sich über Besucheransturm

Lichterketten, Kerzenlicht und Lagerfeuer erhellten am Donnerstagabend den Pausenhof der Mädchenrealschule St. Anna.

Strahlende Kinder gab es am Weihnachtsmarkt überall zu sehen. Foto: Elisabeth Marschall-Osterrieder
Strahlende Kinder gab es am Weihnachtsmarkt überall zu sehen. Foto: Elisabeth Marschall-Osterrieder

Riedenburg.Die Schule hatte zum traditionellen Adventsmarkt geladen und konnte sich über einen regelrechten Besucheransturm freuen!

Eine ganze Reihe von Pavillons, welche die Schülerinnen klassenweise liebevoll weihnachtlich dekoriert hatten, gruppierte sich um den Franziskusbrunnen und den Vorplatz des Klosters. Dort boten einige Klassen allerlei Selbstgebasteltes, wie beispielsweise gefilzte Christbaumkugeln, Weihnachtskarten oder weihnachtlich duftende Badezusätze, an. Andere kümmerten sich um das leibliche Wohl der Besucher und verkauften unter anderem Lebkuchen, Plätzchen, Waffeln, Popcorn und Schokoladenobstspieße. Diese Köstlichkeiten konnte man mit einer Tasse Kinderpunsch hinunterspülen.

Auch der Elternbeirat beteiligte sich sehr engagiert und bot Glühwein, Saure Zipfel und Grillwürstel an, welche reißenden Absatz fanden. Zudem konnte man sich mit Adventskränzen eindecken, welche die fleißigen Eltern Anfang der Woche gebunden hatten. Das bunte Treiben war mit weihnachtlicher Musik unterlegt und zu jeder vollen Stunde konnte man eine Illumination der Technikgruppe, die an die Fassade des Klosters projiziert wurde, bestaunen. Wer wollte, konnte den so genannten „Wohltätigkeitsbaum“ der SMV schmücken. Die Klasse 8b bat in einem Klassenzimmer zu einem Weihnachtsquiz, mit dem die Besucher viele Informationen über Weihnachtbräuche auf der ganzen Welt erhielten. Nebenbei gab es hier noch eine Tombola mit vielen Überraschungspreisen.

Den ganzen Abend über herrschte reges Treiben zwischen den einzelnen Ständen. Neben den aktuellen Schülerinnen und ihren Eltern, Geschwistern und Freunden konnte man eine große Anzahl ehemaliger Schülerinnen antreffen, die den Adventsmarkt dazu nutzten, ihrer alten Schule einen Besuch abzustatten und hier mit früheren Klassenkameradinnen und Lehrern in Erinnerungen zu schwelgen. Auch die Schwestern von St. Anna mit Oberin Schwester Beatrix mischten sich unter die Gäste.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht