mz_logo

Region Kelheim
Montag, 21. Mai 2018 25° 1

Rettung

Spielmannszug: Es wird eng

Der Bad Abbacher Traditionsverein findet keine neuen Führungskräfte und hofft auf gemeindliches Engagement.
Von Gabi Hueber-Lutz

Vor drei Jahren feierten die Spielleute noch einen Pokalgewinn, jetzt steht der Spielmannszug vor der Auflösung . Fotos: Hueber-Lutz

Bad Abbach.Der Spielmannszug steht vor dem Aus. Bei der Jahresversammlung Mitte März fand sich kein neuer Vorsitzender, und nun zerschlug sich die Hoffnung, dass ein Team die Führung der Bad Abbacher Spielleute übernehmen könnte. Der kommissarische Vorsitzende Dieter Fiedler und der musikalische Leiter Bernhard Schlauderer machen einen deprimierten Eindruck.

Sowohl für Fiedler als auch für Schlauderer steht fest, dass sie sicher nicht mehr weitermachen werden. Den Grund, warum ein mögliches Führungsteam sich gegen die Amtsübernahme entschieden habe, wisse er nicht, sagte Fiedler. Warum ist der Verein in solchen Nöten? Die Antworten darauf sind sicher vielschichtig. Einer der Gründe ist die veränderte Schulsituation. Junge Leute haben heute länger Unterricht und die Zeit wird dann knapp. Man habe daher als Möglichkeit eine Kooperation mit der Angrüner-Mittelschule gesehen, so Schlauderer. Dort ist eine Bläserklasse eingerichtet, in der Musikinstrumente wie Trompete, Euphonium und Posaune unterrichtet werden. Mit solchen Instrumenten könne man eine ganz andere Bandbreite an Melodien spielen.

Kooperation mit Schule?

Wer solche Instrumente spielt, geht dann aber nicht mehr auf Fanfare und Flöte beim Spielmannzug zurück, so Schlauderer. Der Spielmannszug müsste sich also umstrukturieren. Im noch existierenden Spielmannszug gebe es durchaus Leute, die auch andere Instrumente lernen würden. Er selber könnte aber solche Instrumente gar nicht unterrichten, machte der musikalische Leiter deutlich. Daher gehöre das in professionelle Hände. Er sehe es auch nicht als größeres Problem, wenn sich die Eltern dann finanziell mehr beteiligen müssten. Rektor Heiner Bruckmüller von der Angrüner-Mittelschule findet die Entwicklung sehr schade. Die Bläserklasse sei gut angelaufen. Finanziell wird sie von der Angrüner-Stiftung unterstützt. 14 Instrumente wurden angeschafft und ein professioneller Musiklehrer gibt im Rahmen der Offenen Ganztagsschule Unterricht. Die Bläserklasse sei auch im Hinblick auf den Spielmannszug eingerichtet worden, denn die Stiftung habe ein sehr großes Interesse daran, dass der Spielmannszug weiter bestehe, sagte Bruckmüller.

Wie geht es weiter?

  • Versammlung

    In frühestens drei Wochen wird wieder eine Sitzung einberufen. Damit diese Versammlung über die Auflösung beschließen kann, müssen 90 Mitglieder, das sind zwei Drittel der derzeit 120 Mitglieder des Spielmannszugs, anwesend sein.

  • Möglichkeit

    Zweite Versammlung: Sollten diese Mitgliederzahl bei der ersten Versammlung nicht erreicht werden, gibt es eine weitere Zusammenkunft. Bei der spielt die Anzahl der erschienen Mitglieder dann keine Rolle mehr. (lhl)

Schlauderer und Fiedler möchten dafür nun die Gemeinde in die Pflicht nehmen. Auch andere Städte hätten Spielmannszüge unter kommunaler Leitung. Sie könnten sich vorstellen, dass die Gemeinde eventuell den professionellen Musiklehrer mit der Organisation des Spielmannszugs beauftragt. 

Bürgermeister Ludwig Wachs sagte dazu, der Spielmannszug sei eine Institution in Bad Abbach und alle seien aufgefordert, sich Gedanken zu machen, wie man ihn erhalten könnte. Er sei natürlich bereit über die Zukunft des Vereins zu reden und zu schauen, ob es Wege gebe.

Soll die Gemeinde einspringen?

Das müssten aber sehr konkrete Gespräche sein. Er könne sich nicht vorstellen, dass jemand von der Gemeinde den Spielmannszug leiten würde. Vermutlich würde eine Lösung dann in ein finanzielles Engagement der Gemeinde münden, über das letztlich der Gemeinderat zu entscheiden hätte. Ein weiterer Gedanke, der da hereinspiele, sei natürlich dann die Frage, inwieweit man mit so einer Lösung einen Präzedenzfall schaffe, so Wachs.

Im Falle einer Auflösung wären die Mitglieder des Vereins am Zug. Sollten sie gegen eine Auflösung sein, sich aber weiterhin kein Vorsitzender finden, wird der Verein von Rechts wegen aufgelöst, sagte Fiedler.

Weitere Berichte aus Bad Abbach lesen Sie hier

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht