MyMz
Anzeige

Sportminister schaltet digitale Plattform frei

Mit 4,6 Millionen Menschen in ca. 12000 Sportvereinen ist der BLSV die größte Bürgerbewegung in Bayern. Rund 300000 Ehrenamtliche leisten mit ihrem Engagement in den bayerischen Sportvereinen und Sportfachverbänden einen wesentlichen Beitrag für die Gesellschaft.

Sportminister Joachim Herrmann schaltet die Digital-Plattform „BLSVdigital Basis“ für alle BLSV-Mitgliedsvereine frei.  Foto: StMI, Birgit Grain
Sportminister Joachim Herrmann schaltet die Digital-Plattform „BLSVdigital Basis“ für alle BLSV-Mitgliedsvereine frei. Foto: StMI, Birgit Grain

Kelheim.Aufgabe des BLSV als Dachverband des organisierten Sports ist, dieses große Engagement in den verschiedenen Sportorganisationen in Bayern bestmöglich zu unterstützen und bei der Vereinsarbeit zu entlasten.

Einen wesentlichen Beitrag zur Entlastung des Ehrenamtes leistet die Digitalisierung, da sich insbesondere Verwaltungsprozesse innerhalb des Sportvereins sowie zwischen Vereinen, Verbänden und der Öffentlichen Hand entscheidend beschleunigen, vereinfachen und qualitativ verbessern lassen, teilt der Landessportverband mit. Zur wirksamen Entlastung und Förderung hat der BLSV die Digital-Plattform BLSVdigital Basis entwickelt, die ab sofort allen 12000 BLSV-Mitgliedsvereinen unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird. Innen- und Sportminister Joachim Herrmann hat dazu im Haus des Sports des BLSV die Plattform offiziell freigeschaltet.

Bestandteile der Digital-Plattform sind ein Rechte- und Rollenkonzept, die Mitgliederverwaltung mit der BLSV-Bestandserhebung, die Ehrenamtsversicherung sowie die bayernsport-Aboverwaltung – jeweils auf Basis einer datenschutzkonformen Cloudlösung. Besonders erfreulich ist, dass die Entwicklung von BLSVdigital Basis teilweise durch eine Förderung durch den Freistaat Bayern getragen werden kann. Zum Start von BLSVdigital Basis wenden sich Innen- und Sportminister Joachim Herrmann und BLSV-Präsident Jörg Ammon in einer gemeinsamen Videobotschaft an die bayerischen Vereine.

Sportminister Joachim Herrmann: „Der bayerische Sport ist für den gesellschaftlichen Zusammenhalt von unschätzbarem Wert. Die Entwicklung der Digital-Plattform BLSVdigital Basis unterstützen wir gerne.“ BLSV-Präsident Jörg Ammon ergänzt: „Von BLSVdigital Basis versprechen wir uns einen deutlichen Mehrwert für die tägliche Arbeit unserer Mitglieder und Kunden. Ich freue mich, dass wir BLSVdigital Basis ab sofort allen 12000 BLSV-Mitgliedsvereinen im Rahmen ihres Mitgliedsbeitrags zur Verfügung stellen können. Dass unser Sportminister diese Plattform offiziell für alle Sportvereine in Bayern freigeschaltet hat, ist für uns ein deutlicher Beweis, dass Politik und Sport bei der Förderung des Engagements im Sport an einem Strang ziehen.“

Die Videobotschaft von Sportminister Joachim Herrmann und BLSV-Präsident Jörg Ammon kann über die BLSV-Internetseite sowie auf den Online- und Social Media-Kanälen des BLSV und des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration (StMI) angesehen werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht