MyMz
Anzeige

Stadt ehrt die besten Schulabschlüsse

Die Stadt Abensberg ehrt auch dieses Jahr wieder die in Abensberg wohnhaften Schulbesten – die müssen sich melden.

Luftaufnahme Abensbergs aus dem Jahr 2018
Luftaufnahme Abensbergs aus dem Jahr 2018 Foto: Dr. Stefan Satzl

Abensberg.Die Stadt Abensberg ehrt auch dieses Jahr wieder die in Abensberg wohnhaften Schulbesten aller verschiedenen Schulformen. Darüber informiert Natascha Krämer vom Rechtsamt und dem Stadtarchiv in einer Pressemitteilung. Die Stadt bittet daher alle Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler – egal, ob sie ihren Hauptschulabschluss, Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur oder den Berufsschulabschluss machen – sich bis Freitag, den 21. August, bei der Stadt Abensberg zu melden und eine Kopie des Abschlusszeugnisses an die Stadt weiterzuleiten. Voraussetzung ist, dass die betroffenen Schülerinnen und Schüler in Abensberg wohnhaft sind und einen Notendurchschnitt haben, der unter 2,0 liegt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Polizei

Abensbergerin findet Pfau im Garten

Am Donnerstagabend machte eine Frau in Abensberg eine ungewöhnliche Entdeckung im eigenen Garten: Plötzlich war ein Pfau da.

Die betreffenden Schülerinnen und Schüler mögen sich bei Natascha Kästner unter der Telefonnummer (0 94 43) 91 03 16, per E-Mail an natascha.kaestner@abensberg.de oder schriftlich auf dem Postweg an die Stadt Abensberg, Frau Krämer, Münchener Straße 14, 93326 Abensberg wenden. Die Stadt möchte diesen Schülerinnen und Schülern zu ihrem hervorragenden Schulabschluss gratulieren und wird ihnen als Zeichen der Anerkennung ein kleines und persönliches Geschenk zukommen lassen, wie es in der Mitteilung abschließend heißt.

Weitere Nachrichten aus Abensberg finden Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht