MyMz
Anzeige

Kelheim

Therapiestuhl für die Patienten

Neulich fand auf Station A5 in Anwesenheit von Martin Neumeyer die offizielle Übergabe eines hochmodernen Therapiestuhls zur Patientenmobilisation durch den Vorsitzenden des Fördervereins der Goldberg-Klinik, Willi Dürr, an die Geschäftsführung statt.

Die Übergabe (v. l.): Martin Neumeyer (Landrat), Willi Dürr (Förderverein-Vorsitzender), Richard Kiendl (Gesundheits- und Krankenpfleger, Stationsleitung A5), Dagmar Reich (Geschäftsführerin), Andrea Scheibenpflug (Pflegedirektorin), Inge Sixt und Dr. Gudrun Weida (beide vom Verein) Foto: Witzmann
Die Übergabe (v. l.): Martin Neumeyer (Landrat), Willi Dürr (Förderverein-Vorsitzender), Richard Kiendl (Gesundheits- und Krankenpfleger, Stationsleitung A5), Dagmar Reich (Geschäftsführerin), Andrea Scheibenpflug (Pflegedirektorin), Inge Sixt und Dr. Gudrun Weida (beide vom Verein) Foto: Witzmann

Kelheim.Landrat Neumeyer betonte, wie wichtig das Engagement des Fördervereins für die Klinik ist: „Der Förderverein unseres Krankenhauses leistet seit vielen Jahren eine großartige ehrenamtliche Arbeit. Seine Unterstützung ermöglicht der Klinik unter anderem den unkomplizierten und kurzfristigen Erwerb von Hilfsmitteln und medizinischen Geräten, die für unsere Patienten und Pflegekräfte zahlreiche Verbesserungen bringen. Der Liegerollstuhl zur Patientenmobilisation vereint übrigens die Funktionen einer Liege und eines Mobilisationsrollstuhls.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht