MyMz
Anzeige

Neustadt

Tiefe Einblicke in die Artenvielfalt unter Wasser

Die „Botschafter der Artenvielfalt“ erkunden in diesem Jahr an mehreren Stationen, wie vielfältig Niederbayern ist.

Mit Hilfe von Keschern, Mikroskopen und Binokular der „Forscherstation“ ist viel über die Anpassungen der Tier- und Pflanzenwelt an einen speziellen Lebensraum zu erfahren.  Foto: Christine Linhard
Mit Hilfe von Keschern, Mikroskopen und Binokular der „Forscherstation“ ist viel über die Anpassungen der Tier- und Pflanzenwelt an einen speziellen Lebensraum zu erfahren. Foto: Christine Linhard

Neustadt.Unter der Leitung der Biologinnen Christine Linhard und Sabine Perzl, beide vom Umweltbildungsprojekt „Nah-türlich! Umweltbildung und Naturerlebnis“ bekommen alle Teilnehmer am Sonntag, 8. September, 14 bis 16 Uhr, in Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Kelheim VöF einen tieferen Einblick in die Welt unter Wasser. Mit Hilfe von Keschern, Mikroskopen und Binokular der „Forscherstation“ erfahren sie viel über die Anpassungen der Tier- und Pflanzenwelt an diesen speziellen Lebensraum. Treffpunkt ist am Mauerner Badesee an der Staatsstraße 2233 in Neustadt an der Donau. Der VöF weist darauf hin, ein Handtuch mitzubringen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht