mz_logo

Region Kelheim
Samstag, 21. Juli 2018 28° 8

Projekt

Tiefer Einblick in die Politik

Kelheimer Gymnasiasten entwickeln ein Planspiel zum besseren Politikverständnis und zur Förderung der Demokratie.
Von Roland Kugler

Eine Gruppe Schüler besuchte auch eine Sitzung des Kelheimer Stadtrates. Fotos: Kugler
Eine Gruppe Schüler besuchte auch eine Sitzung des Kelheimer Stadtrates. Fotos: Kugler

Kelheim.„Die Schule hat auch den Bildungsauftrag der Demokratieförderung“, sagt Michaela Mallmann. Sie ist Lehrerin am Kelheimer Donau-Gymnasium für Deutsch, Geschichte und Ethik, Verbindungslehrerin, Fachbetreuerin für Ethik und die Begabungsförderung. Zusammen mit Dr. Tobias Hammerl vom Abensberger Stadtmuseum, der früher selbst Schülersprecher war und politisch engagiert ist, und seiner Mitarbeiterin Veronika Leikam betreuen sie das Projekt an der Schule.

„Du entscheidest!“

Aus dem Arbeitskreis Demokratie der Schülermitverwaltung ist eine Gruppe bestehend aus den drei Schülersprechern, zwei Vertretern des Jugendparlaments und Teilnehmern am Begabungsförderungsprogramm entstanden – etwa 30 Schüler der achten bis zwölften Klassen. Zusammen mit ihren Betreuern entwickelt sie das Planspiel „Du entscheidest! Das Planspiel zur Kommunalpolitik“ – Wie wird Politik gemacht?, Wer entscheidet wo, wie und was?, Was machen der Bürgermeister, der Stadtrat, die Ausschüsse? Orientiert an der Kommunalpolitik, die in einer Stadt wie Kelheim vom Stadtrat bestimmt wird, wird ein Planspiel entworfen.

„Die Schüler sollen grundlegende Regeln der Kommunikation lernen“, so Lehrerin Michaela Mallmann. Foto: Kugler
„Die Schüler sollen grundlegende Regeln der Kommunikation lernen“, so Lehrerin Michaela Mallmann. Foto: Kugler

„Politik ist für viele heute leider ein rotes Tuch. In den Augen mancher Menschen sind Politiker allesamt gleich, unfähig und fällen immer die falschen Entscheidungen“, sagen die drei Schülersprecher Arda Köcer, Maria Schmidt und Marco Enders. „Wir wollen den Schülern unserer Schule die hochkomplexen demokratischen Prozesse verständlich machen, und etwas gegen die Politikverdrossenheit unternehmen“, erklären sie ihre Motivation für das Projekt. Dafür mussten die politisch interessierten Schüler selbst erst Einblick in die politische Praxis bekommen. Angeleitet von ihren Betreuern stellten sie eine Stadtratsitzung nach und versuchten als Vertreter einzelner Fraktionen zu diskutieren. Wie vertritt man Einzelinteressen innerhalb einer Fraktion? Wie macht man Kompromisse und findet fraktionenübergreifend Mehrheiten um Beschlussvorlagen anzunehmen oder abzulehnen? Es gab eine Menge neuer und interessanter Erfahrungen für die Jugendlichen. „Die Schüler sollen grundlegende Regeln der Kommunikation, Diskussionskultur und Kompromissfähigkeit lernen. Und ihr Verständnis für politische Entscheidungsprozesse erweitern“, so Michaela Mallmann. Sie besuchten auch eine Sitzung des Kelheimer Stadtrates.

Ansichten zur Ratssitzung

„Es war sehr informativ“, so Jasmin aus der 10 b. „Ich war überrascht, dass es auch mal etwas lauter zugegangen ist“, sagt Maria aus der 10 c. „Ich fand’s interessant. Und dass es locker ist und die miteinander reden wie ganz normale Menschen“, sagt Marco aus der 10 b. „Ich fand es schade, dass manche Punkte vertagt wurden“, bedauert ein Mitschüler. „Über manche Themen weiß man nicht so viel, weil die vorher schon in den Ausschüssen diskutiert werden“, erwähnt ein anderer. Deshalb nehmen sie auch noch an einer Ausschusssitzung teil, um in die dortige Arbeit Einblick zu bekommen. Und Bürgermeister Horst Hartmann hat die Einladung angenommen, an die Schule zu kommen. Dort wird er noch mal über Stadt- und Kommunalpolitik informieren und mit den Schülern diskutieren. Ende April soll ihr Planspiel fertig sein, dann wollen es die Schüler in der Schule vorstellen. Und damit auch am Wettbewerb des Landesschülerrates in Bayern teilnehmen.

Weitere Berichte aus Kelheim lesen Sie hier

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht