mz_logo

Region Kelheim
Samstag, 18. August 2018 31° 3

Event

Tollkühne Piloten und viel gute Stimmung

Der Siegenburger Marktplatz bebte am Wochenende: Bier- und Seifenkistenrennen dazu Brauereifest und eine Kunstausstellung.
von Karin Einsle

  • Schon am Start wurde um die besten Plätze gefeilscht. Foto: Einsle
  • Bürgermeister Bergermeier ist stolz auf „seine“ Siegenburger Künstler. Foto: Einsle
  • Johanna Himmelreich siegte bei den Seifenkisten-Kids. Foto: Einsle

Siegenburg.Das Wochenende in Siegenburg stand unter dem Zeichen „Brauereifest und Benzin“. Schon am Freitag traf man sich bei der 90er-Jahre-Feier im Innenhof der Schmidmayer Brauerei. Die Goassmasssoccer und der Siegonia Prinzenrat übernahmen die Verköstigung und sorgten mit cooler Musik für die richtige Stimmung. Je später der Abend wurde umso mehr Bänke und Tische durfte Bräu Simon Wittmann aufstellen für die vielen Gäste.

So auch am zweiten Abend. Begleitet von der Höllentaler Blasmusik und Schmankerln von der Metzgerei Seefelder ließ man es sich dort gut gehen. Die ersten Fahrer für den Sonntag waren bereits vor Ort, so dass das Publikum aus Einheimischen und Gästen gut gemischt war. Sonntag war es nun soweit – mit Spannung wurden die Kuriositäten der Seifenkisten erwartet und Max Finsterer sorgte mit seinem fahrbaren Klo des Teams „Flitzekacke“ für viel Applaus. Witziges Detail dabei: das flatternde Klopapier.

Zu den Rennen waren viele Zuschauer gekommen. Foto: Einsle
Zu den Rennen waren viele Zuschauer gekommen. Foto: Einsle

Ebenso dabei eine alte Badewanne und ein Schubkarren. Aber auch viele schnittige Wagen und liebevoll selbst gebaute „Kisterl“. Insgesamt waren es dieses Jahr 35 Starter. Für die Jahreswertung nutzte der DSKD (Deutsche Seifenkisten Derby e.V.) die Gleichmäßigkeitsfahrten in Siegenburg. Bei den Kids gewannen: Johanna Himmelreich aus Siegenburg, gefolgt von Lisa Czemmel von den Binataler Kaskisten und auch der dritte Platz ging an das Kaskisten Team, an Anja Czemmel. Bei den Erwachsenen hatte Jens Parniske die Nase vorn, gefolgt von Nikolaus Wagenstetter und Jakob Schweiger.

Die Gewinner des Siegenburger Seifekistenrennens bekamen Pokale und Süßigkeiten. Foto: Einsle
Die Gewinner des Siegenburger Seifekistenrennens bekamen Pokale und Süßigkeiten. Foto: Einsle

Für die Meisterfeier der SG Siegenburg/Train unterbrach der MSF kurz sein Programm und startete dann am frühen Nachmittag sein Bierkistenrennen. Schon beim freien Training hatte der Vorjahressieger Jürgen Senegacnik aus Österreich die Nase weit vorne. Aber auch die Konkurrenz, darunter drei Siegenburger, kämpfte um jeden Platz. Trotzdem musste man sich zuletzt den Kistn-Killern geschlagen geben. Senegacnik wurde Erster, gefolgt von seinem Teamkollegen Christian Hohenbichler und auf dem dritten Platz Bruno Burdan aus Hohenthann.

Jürgen Senegacnik (Mitte unten) gewann das Bierkistenrennen. Foto: Einsle
Jürgen Senegacnik (Mitte unten) gewann das Bierkistenrennen. Foto: Einsle

Landrat Martin Neumeyer kam ebenfalls vorbei und zeigte sich begeistert vom Event am Marktplatz, aber auch von den Exponaten der Siegenburger Künstler im Ritter von Heigl-Haus. „Es werden alle Sinne angesprochen: Kunst, Kultur, Brauchtum – ein perfektes Siegenburger Wochenende“, meinte er.

Weitere Nachrichten aus Siegenburg finden Sie hier

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht