MyMz
Anzeige

Polizei

Tritte gegen Kopf am Gillamoos-Heimweg

Ein 30-Jähriger aus Hausen wurde in Abensberg von vier Unbekannten zusammengeschlagen. Die Polizei sucht Zeugen zum Vorfall.

Polizeieinsatzkräfte auf der Gillamooswiese Foto: Pieknik
Polizeieinsatzkräfte auf der Gillamooswiese Foto: Pieknik

Abensberg.Am frühen Gillamoos-Sonntagmorgen, 1. September, kurz nach 1 Uhr wurde ein 30-jähriger Mann aus der Gemeinde Hausen auf dem Heimweg vom Gillamoos zusammengeschlagen und musste mit Kopfverletzungen in eine Klinik eingeliefert werden, meldet das Polizeipräsidium in Straubing am Montag.

Kurz nach 1 Uhr wurde der 30-Jährige auf Höhe der Max-Bronold-Straße/Schlossgarten offensichtlich von vier männlichen Personen zusammengeschlagen. Der Mann erlitt dabei erhebliche Verletzungen, die in einer Klinik behandelt werden mussten. Durch das beherzte Eingreifen zweier Passanten ließen die Vier von dem Mann ab und flüchteten unerkannt, momentan liegt keine Beschreibung von den Männern vor.

Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung übernommen und sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall in der Max-Bronold-Straße auf Höhe des Schlossgartens beobachtet haben und Hinweise auf die vier Männer oder zum Tatgeschehen geben können.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Landshut, Tel. 0871/9252-0.

Anzeige

Hier geht’s zum Live-Blog vom Gillamoos 2019:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht