MyMz
Anzeige

Baustelle

Tunnel bleibt gesperrt

Die Röhre in Bad Abbach ist in die Jahre gekommen. Bis Ende Januar wird saniert.
Gabi Hueber-Lutz

Die Tunnelsanierung wird 1,9 Millionen Euro kosten und wohl drei Monate lang dauern.  Foto: Gabi Hueber-Lutz
Die Tunnelsanierung wird 1,9 Millionen Euro kosten und wohl drei Monate lang dauern. Foto: Gabi Hueber-Lutz

Bad Abbach.Seit gestern ist der Tunnel Bad Abbach bis voraussichtlich Ende Januar 2020 gesperrt. Er ist 25 Jahre alt und muss umfassend saniert werden. Kurzzeitig war angedacht, den Tunnel über die Weihnachtsferien wieder zu öffnen, um den zahlreichen Besuchern den gewohnten Weg zur Kaiser-Therme bieten zu können. Dies ist jedoch nicht möglich, wie Dieter Krückl aus dem Bauamt erläuterte. Die österreichische Spezialfirma, welche die Sanierungsarbeiten durchführt, wird zunächst alle nicht benötigten Gegenstände demontieren. Dazu gehört auch die Beleuchtungsanlage, ohne die der Tunnel nicht nutzbar ist. Die Umleitungen laufen wie gewohnt über die B16, die Autobahn und über die Raiffeisenstraße. Der Weg zur Therme ist explizit ausgeschildert.

Um den Tunnel wieder auf den neuesten Stand der Vorschriften zu bringen, sind etliche Arbeiten nötig. Die Energieversorgung wird erneuert und die Röhre bekommt ein neues Beleuchtungssystem, das die Durchfahrtsbeleuchtung sowie die Fluchtwege- und Orientierungsleuchten beinhaltet. Auf illuminierten Wegweisern wird künftig zu erkennen sein, in welche Richtung man den Tunnel am schnellsten verlassen kann. Auch die Brandmeldeanlage wird verbessert. In den Wänden sind bereits drei Brandnischen vorhanden, die ein Telefon enthalten und 90 Minuten lang vor Feuer schützen können.

Anhand einer neuen Verkehrsdatenerfassung wird künftig feststellbar sein, wenn ein Fahrzeug im Tunnel liegengeblieben ist. Über eine Lautsprecheranlage können Menschen im Tunnel informiert werden. Schranken an den beiden Einfahrten schließen sich im Falle eines Alarms.

Die Kostenschätzung hat sich von 1,2 auf 1,9 Millionen Euro erhöht. Darin sind Wartungsverträge für vier Jahre enthalten. Die staatliche Förderung wird voraussichtlich 950 000 Euro betragen. Künftig gilt im Tunnel Tempo 50 statt Tempo 40. (lhl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht