MyMz
Anzeige

Bildung

Vhs: Mehr Angebote für Familien

„Miteinander für mehr Miteinander“ ist Motto der Vhs in Neustadt. Die Einrichtung hat ein umfangreiches Programm vorgestellt.
Von Hans Pirthauer

Bürgermeister Thomas Reimer, Nicole Hagl, Brigitte Ecker, Astrid Rundler, Christine Malcherek, Sabine Peters, Trains Bürgermeister Gerhard Zeitler, Stefanie Sternecker, Monika Hummel, Doris Nies und Andrea Holzapfel (von links) präsentierten das neue Vhs Programm. Foto: Hans Pirthauer
Bürgermeister Thomas Reimer, Nicole Hagl, Brigitte Ecker, Astrid Rundler, Christine Malcherek, Sabine Peters, Trains Bürgermeister Gerhard Zeitler, Stefanie Sternecker, Monika Hummel, Doris Nies und Andrea Holzapfel (von links) präsentierten das neue Vhs Programm. Foto: Hans Pirthauer

Neustadt an der Donau.„Die Volkshochschule schafft kontinuierlich Angebote zum lebenslangen Lernen, bietet Möglichkeiten zum gegenseitigen Austausch und ist ein Ort des Miteinanders. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für jeden einzelnen von uns“, betonte Bürgermeister und Vhs-Vorstand Thomas Reimer bei der Vorstellung des neuen Programms im Neustädter Rathaus. Das neue Programm der Volkshochschule ist ab sofort an allen bekannten Ausgabestellen erhältlich sowie online verfügbar unter www.vhs-neustadt-donau.de.

So hat die Volkshochschule Neustadt beispielsweise den Bereich für Familien weiter ausgebaut. Außerdem gibt es für Senioren ab sofort einen monatlichen Handytreff, bei dem ein Experte Fragen rund um Smartphone und moderne Kommunikationstechnik beantwortet. Im August sind dann die Römertage „Salve Abusina“ im Kastell Eining, die längst mehr sind als ein touristischer Magnet. „Durch eine enge Verzahnung unserer Akteure vor Ort, die Einbindung in ein Netzwerk aus geschätzten Kooperationspartnern sowie den kontinuierlichen Wachstumskurs unserer Volkshochschule profitieren die Neustädter von einem breiten Bildungs- und Kulturangebot – und zwar vor Ort verfügbar und im kommunalen Auftrag“, sagte Geschäftsleiterin Andrea Holzapfel.

ArtNight im „Storchenwirt“

Mit dem neuen Semester werde auch das neue Kulturhaus „Storchenwirt“ nach und nach seinen Betrieb aufnehmen, so Holzapfel. Ein erstes Highlight dürfte im Mai die aus dem TV-Format „Die Höhle der Löwen“ bekannte „ArtNight“ sein: Unter Anleitung eines erfahrenen Künstlers kreieren Teilnehmer bei diesem Kunst-Event zum Mitmachen ein eigenes Kunstwerk – ohne dass dafür Vorkenntnisse benötigt würden. Am 2. Juli bietet die Volkshochschule Neustadt eine Konzertfahrt nach Niederalteich an. In der dortigen Basilika St. Mauritius gastiert bei den Festspielen „Europäische Wochen“ das Concertgebouw Kammerorchester – ein Teil des renommierten niederländischen, königlichen Sinfonieorchesters aus Amsterdam.

Gewinner

  • Verlosung:

    Beim Herbstmarkt veranstaltete die Vhs ein Gewinnspiel.

  • Losglück:

    Emilie Jobst aus Schwaig gewann einen 25-Euro Gutschein. Theresia Sangl aus Vohburg darf sich über 50 Euro freuen, Franziska Tempele aus Siegenburg über einen 100-Euro-Gutschein. (zpi)

Einen Treff für Erste Hilfe bei Nähprojekten und gegenseitige Inspiration wird es ebenso geben wie einen Handytreff für Senioren. „Einmal im Monat bieten wir Senioren ab sofort die Gelegenheit, aktuelle Themen und Probleme mit einem erfahrenen Dozenten zu besprechen und zu lösen, der sich für alle Fragen Zeit nimmt“, sagte Holzapfel dazu.

Neben den beiden Flyern für Kurse in Bad Gögging und Train beinhaltet das Programmheft viel Interessantes zu den Themen Gesellschaft und Familie, Beruf und Karriere, Sprachen, Gesundheit, Bewegung, Ernährung, Kultur, Stadtführungen und in der jungen Vhs Intensivierung und Prüfungsvorbereitungen sowie Freizeitangebote für Teens und Kids.

Rock the Billy und Pound

Für den Programmbereich Gesundheit war Christine Malcherek wieder auf der Jagd nach Trends. Und so haben das Tanz-Fitness-Workout „Rock the Billy“ und „Pound“ Einzug ins Programm erhalten. Bei Pound wird mit rund 100 Gramm schweren Schlagzeug-Sticks 45 Minuten lang getrommelt, was das Zeug hält.

Für die ruhigen Klänge sorgt dagegen das erneut sehr umfangreiche Yoga-Repertoire der Volkshochschule. Neu im Programm ist in diesem Semester ein spezieller Yoga-Kurs für Teenager im Zehentstadl Train. Außerdem wird es in den Sommermonaten wieder im zweiwöchigen Rhythmus Yoga im Neustädter Stadtgraben geben, das in diesem Jahr nicht mehr vormittags stattfindet, sondern abends.

Mehr aus Kelheim und der Region lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht