MyMz
Anzeige

Jubiläum

Vorfreude in Kelheimwinzer wächst

Vier Tage feiert die Feuerwehr ihr 125-Jähriges. Die meisten Vorbereitungen stehen. Für das Kabarett gibt es noch Karten.

Herausgeputzt fürs Jubiläum: Das Foto für die Festschrift hat der Jubelverein bereits im Kasten. Foto: Simon Haumer
Herausgeputzt fürs Jubiläum: Das Foto für die Festschrift hat der Jubelverein bereits im Kasten. Foto: Simon Haumer

Kelheim.Noch knapp drei Wochen, dann steht das 125-jährige Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Kelheimwinzer ins Haus. Gefeiert wird vom Freitag, 8. Juni, bis Montag, 11. Juni. Seit fast drei Jahren plant das Team um die Vorstandschaft mit Vorsitzendem Josef Weinzierl jun. die Details für dieses Ereignis im Kelheimer Ortsteil.

Das Gründungsfest startet am Freitag mit der Trachtenparty und dem Froschaxn Express, einer über die Landkreisgrenzen hinaus bekannten Partyband. Einlass ist ab 16 Jahren und 18 Uhr. Und ab 20 Uhr startet die Party für Jung und Alt. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Am Samstag steht der Festabend an. Nach dem Einholen des Patenvereins, dem Totengedenken am Friedhof erfolgt um 19.30 der Bieranstich durch den Schirmherrn Horst Hartmann. Anschließend gestaltet die Kapelle „Blech Lawine“ den Festabend mit Ehrungen, Treffen der ehemaligen Festmütter, Festdamen und Winzerer zum dem die gesamte Bevölkerung eingeladen ist.

Die Festmädchen machen schon beim Fotoshooting vorab eine gute Figur. Foto: Simon Haumer
Die Festmädchen machen schon beim Fotoshooting vorab eine gute Figur. Foto: Simon Haumer

Am Festsonntag findet traditionell nach Einholen des Patenvereins, der Festmutter, Festdamen und dem Weißwurstfrühstück der Festgottesdienst um 10 Uhr statt. Nach dem Mittagstisch, der musikalisch vom „ver(d)ruckten Blech“ umrahmt wird, erfolgt um 14 Uhr die Aufstellung zum Festzug, der um etwa 14.30 Uhr starten wird. Besonders freut es die Freiwillige Feuerwehr Kelheimwinzer, dass alle geladenen Vereine ihre Teilnahme zugesagt haben.

Etwa 30 Vereine bzw. Gruppen werden den etwa 2,2 Kilometer langen Marsch durch Kelheimwinzer antreten und nach Verleihung der Erinnerungsbänder um 17 Uhr, den Tag noch zünftig mit der Altmühltaler Blaskapelle ausklingen lassen.

Zum Festausklang am Montag treten mit „Der Huawa, der Meier und I“ eine der erfolgreichsten Musikkabarett-Gruppen Bayerns auf. Sie spielen in Kelheimwinzer ein spezielles Bierzeltprogramm, das die Höhepunkte ihres bisherigen künstlerischen Schaffens mit dem aktuellen Programm „Zeit is a Matz“ verbindet.

Im Vorverkauf sind Karten zu 22 Euro, für Kinder (bis 13 Jahre) und Schwerbehinderte (mindestens 50 Prozent GdB) zu 13 Euro (jeweils zuzüglich Vorverkaufsgebühr) bei der Tourist-Info in der Kreisstadt Kelheim sowie bei den Sparkassen Bad Abbach, Saal, Painten, Neustadt und Abensberg erhältlich, heißt es in der Mitteilung des Jubelvereins aus Kelheimwinzer.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht