MyMz
Anzeige

Neuwahlen

Vorstand der Tafel wurde bestätigt

Rudolf Buchner führt weiterhin die Tafel Abensberg. Ihm zur Seite steht im Vorstand weiterhin Helga Beck.

Die Tafel Abensberg/Neustadt wählte ihre Vorstandschaft. Foto: Roland Weihrauch/dpa
Die Tafel Abensberg/Neustadt wählte ihre Vorstandschaft. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Abensberg.Auch die Tafel braucht Menschen, die bereit sind ein Ehrenamt zu übernehmen. Der Verein hat sie gefunden – auf der Jahresversammlung 2018. Nicht einfach ist es, Personen zu finden, die rein ehrenamtlich die unterschiedlichen Aufgaben wahrnehmen, die es zur Führung eines Vereins braucht. Dies gelang nicht zuletzt deswegen, weil ein großer Teil der aktiven Mitarbeiter der Tafel auch im Rentenalter noch bereit ist, sich für die Belange der Mitmenschen einzusetzen.

Vor der eigentlichen Wahlhandlung erfolgten die Berichte der bisherigen Vorstandsmitglieder. Die durchwegs guten Ergebnisse wurden von der Versammlung erfreut zur Kenntnis genommen und führten zur problemlosen Entlastung des Vorstandes.

Da für alle Vorstandsposten keine Gegenkandidaten auftraten, konnte eine Blockabstimmung vorgenommen werden. Der Wahlausschuss stellte Einstimmigkeit per Handzeichen fest. Ebenso konnten die Aufgaben der Kassenprüfer übertragen werden. Die Ämter verteilen sich folgendermaßen: 1. Vorsitzender Rudolf Buchner; 2. Vorsitzende Helga Beck; Schatzmeister Manfred Heinz; Schriftführerin Marianne Sieber; Weiteres Vorstandsmitglied Georg Schmidbauer; Kassenprüferinnen Hildegard Resch und Resi Lehner. So hat die Abensberger Tafel mit der Ausgabestelle Neustadt auch für die nächsten vier Jahre eine Vorstandschaft, die sich nach Kräften für das Motto der Tafeln „Lebensmittel retten – Bedürftigen helfen“ einsetzen wird.

Zum Schluss der Jahresversammlung dankte der wiedergewählte Vorsitzende Rudolf Buchner vor allem den aktiven Mitarbeitern „für ihren unermüdlichen Einsatz, den Mitgliedern und Spendern für die finanzielle Unterstützung und den Warenlieferanten für die gute und problemlose Zusammenarbeit. Nur dank der Mithilfe aller gelingt es, die Ziele der Tafel zu erreichen“.

Weitere Nachrichten aus Abensberg finden Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht