MyMz
Anzeige

Coronavirus

Zahl der Infizierten steigt auf 62

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kelheim steigt weiter. Tests an Abstrichzentren laufen vorfallsfrei.

Insgesamt gibt es mittlerweile 62 positiv auf das Coronavirus getestete Personen im Landkreis Kelheim. Foto: Denis Balibouse/dpa
Insgesamt gibt es mittlerweile 62 positiv auf das Coronavirus getestete Personen im Landkreis Kelheim. Foto: Denis Balibouse/dpa

Kelheim.Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kelheim steigt weiter. Insgesamt gibt es mittlerweile 62 positiv getestete Personen. Das gab das Landratsamt Kelheim am Mittwochnachmittag, 25. März 2020, gegen 15 Uhr bekannt.

Dass die Zahlen weiter steigen, ist anzunehmen. Besonders da die Abstrichzentren an der Goldberg-Klinik und Ilmtal-Klinik am Dienstag ihren Betrieb aufgenommen haben und deshalb weit mehr Menschen als in den tagen zuvor getestet werden. Die Testzentren wurden von den ersten Patienten sehr gut angenommen, teilt das Landratsamt mit. Nur wer von seinem Hausarzt einen Termin und einen sogenannten Labor-Überweisungsschein erhalten hat, kann sich auf das Corona-Virus testen lassen. Laut Polizei, Sicherheitsdienst und Kreisbrandinspektor Karl-Heinz Rott lief der Betrieb sehr strukturiert und ohne weitere Vorkommnisse ab. Landrat Martin Neumeyer bedankte sich bei allen Mitarbeitern, der Polizei und den Sicherheitskräften vor Ort für ihr Engagement und bei den Patienten „für das vorbildliche Verhalten in diesen schwierigen Zeiten“. (nb)

Coronavirus

Live: Landrat beantwortet Ihre Fragen

In einer MZ-Lesersprechstunde widmet sich Landrat Martin Neumeyer eine Stunde lang den Fragen der MZ-Leser zur Coronakrise.

Weitere Informationen zur Corona-Krise im Landkreis finden Sie hier

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und ihrem Messenger bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht