mz_logo

Region Kelheim
Dienstag, 18. September 2018 28° 1

Polizei

Zwei Pkws aus „misslicher Lage“ geborgen

Ein Auto rollte bei Riedenburg in den Main-Donau-Kanal, ein anderes bei Bad Abbach die Böschung hinab.

Am Samstag mussten die Riedenburger und die Bad Abbacher Feuerwehr zu ähnlichen Einsätzen ausrücken. Foto: André Baumgarten
Am Samstag mussten die Riedenburger und die Bad Abbacher Feuerwehr zu ähnlichen Einsätzen ausrücken. Foto: André Baumgarten

Kelheim.Die Beamten der Kelheimer und Mainburger Polizeiinspektion beschäftigten am Samstag, 7. April, sehr vielseitige Einsätze – Unfälle, Missgeschicke und Drogen am Steuer:

Pkw rollt in den Main-Donau-Kanal

Am 07.04.18, gegen 13.05 Uhr rollte auf Höhe Kastlhof/Riedenburg ein ungenügend gesicherter Opel Zafira rückwärts ca. 50 Meter auf einem leicht abschüssigen Gelände hinunter und landete im Main-Donau-Kanal. Der Pkw wurde von der FFW Riedenburg mittels Seilwinde herausgezogen. Betriebsstoffe sind dabei laut Polizei nicht ausgelaufen.

Der 61-jährige Fahrzeughalter aus Kelheim half indessen einem Bekannten bei Holzarbeiten. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Schaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Auto rollt rückwärts Böschung hinab

Ein 80-jähriger Mann aus Bad Abbach fuhr am 07.04.18, 15.05 Uhr, mit seinem BMW die Raiffeisenstraße in Richtung Gemling. Laut eigenen Angaben ging der Motor plötzlich aus und der Mann rollte dann samt Fahrzeug rückwärts in die Böschung, wo der BMW am Hang zum Stehen kam. Der Pkw wurde von der FFW Bad Abbach geborgen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Der Senior blieb unverletzt.

Verkehrsunfallflucht mit Trunkenheit

Ein 68-jähriger Mann aus Ungarn fuhr am 07.04.18, 18 Uhr, mit seinem Ford mit ungarischer Zulassung in der Neustädter Straße gegen einen Holzpfosten. Anschließend setzte er die Fahrt, ohne anzuhalten fort. Der Vorfall wurde von Zeugen beobachtet. Bei der Halternachschau konnte festgestellt werden, dass der Fahrzeug-Führer deutlich unter Alkoholeinfluss stand, meldet die Polizei. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein ungarischer Führerschein sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Regensburg ordnete zudem eine Sicherheitsleistung an. Bei dem Unfall entstand nur geringer Sachschaden.

Vorfahrt missachtet

Eine 74-jährige Frau aus Abensberg befuhr am 07.04.18, gegen 10.50 Uhr die Kreisstraße 23 von Buchhofen kommend in Fahrtrichtung Mitterfecking. Zur gleichen Zeit befuhr ein 52-jähriger Mann aus Rohr mit seinem Audi die Staatsstraße 2230 in Richtung Reißing. An der Einmündung zur Staatsstraße missachtete die Kia-Fahrerin am Stoppschild die Vorfahrt und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Am Kia entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro, am Audi in Höhe von ca. 12 000 Euro.

Drogen am Steuer

Anlässlich einer Verkehrskontrolle wurde am Samstagabend, 7. April gegen 20.30 Uhr in Unterempfenbach ein Pkw-Fahrer angehalten. Dabei stellte sich heraus, dass der 23-Jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Daher wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet, teilt die Mainburger Inspektion mit.

Kradfahrerin stürzt und wird leicht verletzt

Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Staatsstraße 2085 bei Volkenschwand ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Motorradfahrerin. Eine 17-jährige Leichtkraftradfahrerin aus Mainburg war gegen 17.30 Uhr in einer Kurve zwischen Hebrontshausen und Kleingundertshausen in Richtung Mainburg nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gestürzt.

Mehr aktuelle Polizeimeldungen aus dem Kreis Kelheim lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht