MyMz
Anzeige

Essing

Lustige Geschichten aus dem Gerichtssaal

Einen kurzweiligen Abend erlebten die Zuhörer vergangenen Samstagabend im Gasthof Ehrl.
von Renate Beck

Die Gruppe las in Essing humoristische Gerichtstexte. Foto: Renate Beck
Die Gruppe las in Essing humoristische Gerichtstexte. Foto: Renate Beck

Essing.Die Mitglieder der Ihrlersteiner Theatergruppe lasen Gerichtsstücke aus der Feder der 2015 verstorbenen Sigrid Manstorfer. Zu Lebzeiten war die umtriebige Ihrlersteinerin nicht nur Redaktionsleiterin der Mittelbayerischen Zeitung, sondern auch langjährige Gerichtsreporterin. Nach ihrem Tod erfuhren die Theatermitglieder, dass ihre Gründerin einige der erlebten Gerichtsverhandlungen schriftlich festgehalten hatte. Nicht sachlich ernst, sondern zugespitzt und mit einem kräftigen Schuss Humor.

„Vier Stücke aus ihrer Sammlung dürfen wir ihnen heute präsentierten“, verkündete Laienschauspieler Cornelius Bugl in seiner Anwaltsrobe den erwartungsvollen Zuhörern. Begleitet wurden die Gerichtsstücke mit bayerischer Musik vom Trio Schramm. „Dann dad i sogn, dann start ma... Und die, die nix zu tun habn, setzn se hin“, so Bugl mit ernstem Ton.

Annemarie Ammer, Alina Enders, Rita Faltermeier, Cornelius Bugl, Martin Dobler, Marco Enders, Horst Fochler und Ihrlersteins Bürgermeister Josef Häckl schlüpften in ihre Rollen.

Wie einst in der Kultserie „Königlich Bayerisches Amtsgericht“ erregten sich die Gemüter, wurden Geldstrafen wegen Beleidigung verhängt und die eigenen Rechte eingefordert. Die vier Stücke „Gerichtsbeleidigung“, „Holzverwechslung“, „Zauner gegen Zauner“ und „Zu geringes Strafmaß“ gefielen nicht nur den bayrischen Zuhörern. Die angereisten Hausgäste Heide und Rudi Herrmann aus Kaiserslautern verstanden jedes Wort und bestätigten: „Ja, wir fühlen uns wie im bayerischen Amtsgericht.“ Zwei Paintner Damen am Nebentisch zeigten sich überrascht: „Wir dachten, die lesen nur, aber die spielen ja richtig Theater!“

Laut Cornelius Bugl möchte sich die Gruppe vergrößern. Er witzelte: „Gerne mit jüngeren Damen, aber wir nehmen auch ältere Herren.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht