MyMz
Anzeige

Stimmung

Paradonia rockte die Bühne

Bunt und fröhlich waren die Tanzauftritte bei der Prunksitzung. Auch befreundete Faschingsvereine ließen es krachen.
Von Bianka Lucius

Die Paradonia zeigte bei ihrem Abschlussshowtanz tolle Hebefiguren. Foto: Bianka Lucius
Die Paradonia zeigte bei ihrem Abschlussshowtanz tolle Hebefiguren. Foto: Bianka Lucius

Saal a.d. Donau.Feuerwehrautos fuhren mit Blaulicht auf die Bühne, quietschgrüne Tabalugas schwangen das Tanzbein, selbst Superhelden kamen herbeigeeilt, um gemeinsam mit den tanzfreudigen Jungs und Mädels der Paradonia im Gasthaus In der Heide einen lustig, unterhaltsamen Abend zu feiern. Bereits am Nachmittag startete das sechsstündige Showprogramm.

Zu sehen gab es unter anderem Tänze zu berühmten Musicals, zu einem Michael Jackson Medley oder Kompositionen aus internationalen Tanzelementen. So reichten sich die Hühner, eine Tanzgruppe der Paradonia, im Olaf-Schneemannkostüm die Hände und wirbelten schwungvoll strahlend zu Liedern der Eiskönigin über die Bühne. In schwarzen Nonnenkostümen folgten die Wolfratshausener Island Dancers. Sie tanzten zu Liedern aus Sister Act, bis sie ihre Kutten fallenließen. Jetzt kamen gepunktete Petticoatröcke zum Vorschein, welche sie zu Hits von Greace schwangen.

Tanz für die Feuerwehr

Sehr goldig war der Auftritt des Kinderprinzenpaares Jannik I. und Kristin I. von den Happurger Faschingsfreunden. Der Elfjährige und die 13-Jährige tanzten zu Dirty Dancing. Die anderen Happurger erhoben sich aus dem Publikum bei dem Lied „Das bisschen Haushalt ist doch nicht so schlimm, sagt mein Mann“. Dabei hielten sie eine Wäscheleine gespannt oder trugen Wischeimer.

Haben Sie schon für die Faschingsgarde der Saison abgestimmt?

Faschingswahl

Faschingsgarde: Stimmen Sie hier ab

Welche Faschingsgarde aus dem Kreis Kelheim und Umgebung ist die beliebteste in dieser Saison? Hier geht’s zur Abstimmung.

Dramatisch verarbeiteten die Happburger das Krankheitsbild „Männerschnupfen“. Hier maß eine Krankenschwester einem schwerkranken Mann mit einem riesigen leuchtenden Fieberthermometer zu dem Lied 36 Grad von 2Raumwohnung die Temperatur. Intravenös an einem Bierfass angeschlossen, stolperte der Patient an giftigen Tänzern und weiteren Krankenschwestern von Lied zu Lied vorbei.

Die Termine

  • Fasching:

    Rosenmontag, 13 Uhr, in der Sparkasse Kelheim und um 14 Uhr in der Raiffeisenbank Kelheim; Faschingdienstag Kelheimer Faschingseinzug

  • Aschermittwoch:

    Um 11.11 Uhr Geldbeutelwaschen am Alten Hafen. Hier wird der Rathausschlüssel zurückgegeben.

  • Prinzenpaartreffen:

    Am 15. März auf dem Ausflugsschiff „Renate“

Nun fuhren zwei Feuerwehrautos mit blinkendem Blaulicht auf die Bühne. In ihnen steckten zwei Tänzerinnen, die zu Liedern wie „Feuerwehr ist für dich da, wenn du sie brauchst“ tanzten. Diesen Feuerwehrtanz hatten sie extra zu Ehren des 150. Bestehens der Freiwilligen Happurger Feuerwehr choreographiert, wie ihr Präsident Horst Paulus erzählte.

Goldener Bruno für Klinkradt

Das Männerballett der Paradonia. Foto: Lucius
Das Männerballett der Paradonia. Foto: Lucius

Die Paradonia unterhielten ihre Gäste mit russischen Volkstanzelementen zu Kalinka sowie Showtänzen mit Hebefiguren. Das Paradonia-Männerballett tanzte in pinken Kleidern und schwang dabei große Zuckerstangen. Bei jedem Unterstützer, ob nun als Gasttänzer oder Helfer, bedankte sich die Paradonia mit kleinen handgefertigten Geschenken, wie Matroschkaorden oder Matroschkaohringen.

Die höchste Auszeichnung, der goldene Bruno, ging an Anette Klinkradt. Sie unterstützt die Paradonia mit den Räumlichkeiten des Gasthauses In der Heide. Selbst war Annette Klinkradt einst Paradonia-Faschingsprinzessin, wie sie der Mittelbayerischen erzählte. Ihr Wunsch für die Paradonia: „Dass sich mehr Kelheimer bei der Paradonia beteiligen“.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht