MyMz
Anzeige

Sekundenschläfer kracht in Leitplanke

Der Polizei fiel auf der A 93 ein beschädigtes Fahrzeug auf, das mit Warnblinkanlage auf dem Seitenstreifen dahinrollte

Auf der Autobahn fiel der Polizei ein beschädigtes Fahrzeug auf. Foto: Bastian Winter
Auf der Autobahn fiel der Polizei ein beschädigtes Fahrzeug auf. Foto: Bastian Winter

Aiglsbach.Am Montag gegen 13.40 Uhr bemerkte eine Streifenbesatzung bei der Anfahrt zu einem anderen Einsatz auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Aiglsbach und Elsendorf einen auf der Fahrerseite stark beschädigten Pkw, der mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf dem Standstreifen fuhr. Die Kontrolle ergab, dass der Fahrer (67) nach eigenen Angaben aufgrund Sekundenschlafs einen halben Kilometer vorher mit der Mittelleitplanke kollidiert war und danach seine Fahrt fortgesetzt hat. Am Pkw entstand ein Schaden von zirka 2500 Euro, der Schaden an der Leitplanke muss noch abgeklärt werden. Der Autofahrer muss sich jetzt wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubtem Entfernens vom Unfallort verantworten.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht