MyMz
Anzeige

Selbst aus qualmendem Auto gerettet

Ein 39-Jähriger aus dem Landkreis Kelheim kommt von der A93 ab, prallt gegen einen Baum. Er hatte einen Schwächeanfall.

Ein 39-Jähriger erlitt auf der A93 wohl einen Schwächeanfall. Foto: Stefan Puchner/dpa
Ein 39-Jähriger erlitt auf der A93 wohl einen Schwächeanfall. Foto: Stefan Puchner/dpa

Aiglsbach.Am Dienstag, 19. Februar, gegen 7 Uhr fuhr ein 39-Jähriger auf der A 93 von München in Richtung Regensburg. Auf Höhe Aiglsbach kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und wurde mit seinem Auto auf die Fahrbahn zurück geschleudert. Der Fahrer aus dem südlichen Landkreis Kelheim konnte sich leicht verletzt aus dem Fahrzeug retten. Da der Pkw stark qualmte wurde die Feuerwehr alarmiert, diese band die ausgelaufenen Flüssigkeiten, verhinderte ein Feuer und fällte den beschädigten Baum. Unfallursächlich war vermutlich ein Schwächeanfall. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht