MyMz
Anzeige

B 16: Verkehr wird auf Behelfsumfahrung geleitet

Die Behelfsumfahrung der B 16 bei Etzenbach ist einsatzbereit.

Die Behelfsumfahrung ist einsatzbereit.  Foto: Tobias Nagler
Die Behelfsumfahrung ist einsatzbereit. Foto: Tobias Nagler

Biburg.Bereits ab kommenden Montag beginnt der Abriss der Brücke. Noch steht sie, die altersschwache Brücke im Zuge der B 16 über einen Wirtschaftsweg bei Etzenbach. Doch ab kommenden Montag wird sie abgerissen und an gleicher Stelle durch ein neues Bauwerk ersetzt. Die gute Nachricht für alle Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße: Sie müssen keine Umleitung nehmen, der Verkehr wird auf einer Behelfsumfahrung an der Baustelle vorbeigeführt.

Seit Anfang Mai hatte das Staatliche Bauamt Landshut im Bereich des alten Bauwerks die zweispurige Behelfsumfahrung errichtet. An diesem Mittwoch erfolgt die Umlegung des Verkehrs von der Bundesstraße auf die Behelfsumfahrung. Ab kommenden Montag wird dann die alte Brücke abgebrochen und bis Anfang November durch einen Neubau ersetzt. Zum Schluss wird die Behelfsumfahrung zurückgebaut.

Im Baustellenbereich ist die Geschwindigkeit auf der B 16 beschränkt. Zu Sperrungen oder Umleitungen kommt es jedoch nicht. Der Wirtschaftsweg unter der Brücke, der Frauenbergweg, ist für die Dauer der Maßnahme dagegen komplett gesperrt, teilte das Staatliche Bauamt dazu mit.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht