mz_logo

Gemeinden
Donnerstag, 24. Mai 2018 23° 8

Besuchermagnet

Alles im grünen Bereich bei Gartentagen

Pflanzen, Kunst und die Kurpark-Idylle lockten 61 Aussteller und unzählige Besucher nach Bad Abbach – bei freiem Eintritt
Von Gabi Hueber-Lutz

Jede Menge Pflanzen und florale Kunst warteten auf die Besucher der Gartentage.

Bad Abbach.Traumhaftes Wetter, freier Eintritt und eine Kulisse wie aus dem Bilderbuch bescherten den Gartentagen im Bad Abbacher Kurpark am Wochenende einen Besucheransturm, der in die Tausende ging. „Besser geht’s nicht!“ strahlte Tilmann Kaiser, Chef der Kurverwaltung, die die Gartentage veranstaltete. In der Kaiser-Karl-V-Allee brach freilich fast ein Verkehrschaos aus, angesichts der Menge an parkplatz-suchenden Besuchern.

61 Aussteller präsentierten nicht nur Pflanzen und Gartenaccessoires, sondern auch etliches an Handwerkskunst. Ein buntes Kinderprogramm und nicht zuletzt die Vierbeiner im Tiergehege zogen den Nachwuchs in ihren Bann. Vollauf zufrieden zeigten sich überwiegend auch die Aussteller. „Sehr schön hier, wunderbar organisiert“, sagte eine Hobbykünstlerin mit Geschenkartikeln aus Papier. Und dass kein Eintritt verlangt werde, mache sich sehr positiv bemerkbar.

„Gut aufgelegt und kauffreudig“

Eine Besucherin pflichtete ihr spontan bei. Sie habe selbst keinen Garten und wäre sicher nicht gekommen, wenn die Veranstaltung Eintritt gekostet hätte. Gut aufgelegt und kauffreudig seien die Leute, urteilte auch eine Floristin. Einige Damen aus Peising und Oberndorf konnten sich kaum daran satt sehen und überlegten, welchen sie mit nach Hause nehmen wollten.

„Alles fließt heuer so schön ineinander“, urteilte eine Bad Abbacherin und probierte witzige Trachtenhut-Kreationen im Miniaturformat. Von der großen Wiese wehte dabei leise Musik herüber. „Fankani“ hatte Steeldrum, Dudelsack, Didgeridoo, Flöte, Hackbrett und Percussion Instrumente ausgepackt und war von einer Traube Menschen und geflochtener (Garten-) Raumteiler umringt.

Anregungen für das Herbstbeet

Im Kräutergarten schmückten Kreationen aus verschiedensten Materialien die Beete und neben den Arkadengängen machte es sich eine ganze Heerschar an Tieren aus Cortenstahl gemütlich. Die Gartenbaufirmen hatten aufgebaut, was der beginnende Herbst an bunten Blüten zu bieten hat.

Wer genug gesehen hatte und ein wenig rasten wollte, ließ sich am Bachlauf nieder oder nutze eine der Relaxliegen im Park. Einen angenehmen Tag machten sich auch 30 Bewohner vom Seniorenheim am Lugerweg. Sie genossen es, sich von ihren gut gelaunten Betreuerinnen durch den Park schieben zu lassen. Das sei wie Weihnachten, sagte einer der Männer.

Die Besatzung des Bad Abbacher Bauhofs fungierte als Caterer. Sie hatten letztes Jahr beim Weihnachtsmarkt im Kurpark Lunte gerochen und Spaß am Grillen und Verkaufen gefunden. Der SV Lengfeld servierte die passenden Getränke zu Fleisch und Wurst und die Freunde des Tiergeheges hatten die Softdrinks dabei. Genauso wie die gut genutzten Schminktische und das Bastelangebot für die Kinder. Bilderausstellungen im Pavillon und im Kurpark rundeten das Angebot ab. Malerin Gertrud Kilgert etwa hatte passend zu den Gartentagen Blumenmotive mitgebracht. Und natürlich Bilder mit Ansichten aus Bad Abbach und Umgebung.

Gartentage Bad Abbach

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht