MyMz
Anzeige

Konzert

Singkreis auf neuen Pfaden unterwegs

Am Samstag erklingt im Kurhaus In bad Abbach ein neues Repertoire des Singkreises der Evangelischen Kreuzkirche.

Veränderungen gab es beim Evangelischen Singkreis und seinem Chorleiter Benedikt Heggemann. Foto: Hueber-Lutz
Veränderungen gab es beim Evangelischen Singkreis und seinem Chorleiter Benedikt Heggemann. Foto: Hueber-Lutz

Bad Abbach.Der Singkreis der Evangelischen Kreuzkirche und das Ökumenische Männerquartett veranstalten am Samstag, 11. Mai, um 19 Uhr ein Frühlingskonzert im Kurhaus Bad Abbach. Der Singkreis wandelt dabei auf neuen Pfaden mit weltlichen Liedern ganz verschiedener Stilrichtungen und Epochen, während das Männerquartett auf den Spuren der Comedian Harmonists unterwegs ist.

Manchmal werden diese Spuren ganz konkret gezogen, wie die letzte Probe vor der Aufführung zeigt. Chorleiter Benedikt Heggemann führt den Kreis der Sängerinnen und Sänger an, swingend ziehen sie durch die Aula der Angrüner-Mittelschule, ihren derzeitigen Proberaum. Auch das Podest in der Aula wird mit einbezogen. Denn die Chormitglieder müssen bei der Aufführung am Samstag die Stufen auf die Bühne des Kursaals locker weitersingend erklimmen. Auch solche Details wollen geübt sein. Der Chor will mit diesem Programm zeigen, dass er nicht nur kirchliche Lieder und Choräle beherrscht, sondern sich auch andere musikalische Richtungen erschließen kann. Das Spektrum der einzelnen Beiträge ist so breit, dass sicher für jeden und jede etwas dabei ist, ist Michael Brucker überzeugt, der Vorsitzende der Sängerinnen und Sänger. Ob „Yesterday“ oder „Veronika, der Lenz ist da“, ob „Kleiner Mensch“ oder „Ein Freund, ein guter Freund“, alles „Good News“ für die Zuhörerinnen und Zuhörer. Auch ein Floh wird musikalisch vorbeischauen und die bekannte Vogelhochzeit ein etwas anderes Gewand bekommen. Ein weiteres Highlight ist das Gesangsduo Selina und Sarah, am Klavier begleitet von Julia Dendl. Durch den Abend führt Philipp Röslmair. Er hat ein paar Anekdoten dabei und auch viele Informationen. Mehrere Interviews mit Mitgliedern geben zum Beispiel Einblick in den Alltag des Chorlebens. Vielleicht bekommt von den Zuhörenden so mancher Lust, die Freude am Singen zukünftig in einem Chor mit anderen zu teilen. Bei der Demonstration des Einsingens darf schon mal jeder mitmachen, der möchte.

Dieses Konzert soll auch einen Beitrag zu der Renovierung des Gemeindezentrums der Evangelischen Kirchengemeinde leisten. Der Eintritt ist frei. Spenden sind jedoch sehr willkommen. Für eine kleine Stärkung vor dem Konzert und in der Pause ist gesorgt. (lhl)

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Kelheim finden Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht