MyMz
Anzeige

Radula

Am Jahresausklang Natur pur erleben

Am Silvestertag ging es zum Spurenlesen ab in den Wald bei Elsendorf. Die Kinder hatten großen Spaß beim zusätzlichen Spiel.
Von Karin Einsle

Sebastian, Tobias, Julius und Adrian entdecken Spuren im Schnee.
Sebastian, Tobias, Julius und Adrian entdecken Spuren im Schnee. Foto: Einsle

Elsendorf.Gemeinsam mit Radula, vertreten durch Michaela Schlosser, Elisabeth Brunner und dem Ortsvorsitzenden der Kreisgruppe Kelheim, Peter Forstner, ging es an Silvester mit einer Horde Kinder in den romantisch verschneiten Dürnbucher Forst. Zuerst zeigte Schlosser anhand von Stofftieren die Pfotenabdrücke im Schnee – denn die Tiere selbst sind zumeist nachts unterwegs – aber sie hinterlassen gut sichtbare Spuren im Schnee. Besonders niedlich sind die Dachs-Spuren erinnern sie doch an kleine Kinderfüße.

Unterwegs zur Diensthütte von Appersdorf, die mitten im Wald liegt, zeigten die Radula-Leuten den Kindern immer wieder Spuren der Waldtiere, Rehe, Hasen, Vögel aber auch Wildschweinspuren wurden gesichtet. Viel Wissenswertes erfuhr man so nebenher. Praktisch waren die Schlitten, die für die Abfahrt bei der Diensthütte benötigt wurden. Hierauf konnte man perfekt die mitgenommene Brotzeit transportieren. Gleich nachdem selbige auf der Terrasse beim Haus vertilgt war, ging es zum lustigen Rodeln auf einer kleinen Bahn, die hinter der Hütte durch die Bäume führte. Die Radula-Mitarbeiter ließen sich den Spaß nicht nehmen und waren fleißig mit dabei. Nachdem sich die Kinder ausgetobt hatten, wurden noch kleine Stoff-Igel von den Kindern versteckt, in denen Fläschchen mit heißem Wasser war. Welcher Igel hat nach 15 Minuten noch die höchste Temperatur? Julius (11) wählte das beste Versteck, hinter aufgeschichtetem Holz. Sein Igel-Wasser hatte noch 42 Grad. „Ich berichte für eine Schülerzeitung, da kommt mir so ein Ausflug in den Wald sehr gelegen“, sagte er. Nach weiteren Spielen und ein wenig Basteln kam langsam die Dämmerung, und die Gruppe kehrte zurück. Begeistert waren Groß und Klein. Wie kann man schon besser den Nachmittag vor Silvester verbringen?

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht