MyMz
Anzeige

Kanalsystem

Fisch und Co. sind in Wassernot

Zum Schutz eines Deichs ist Kelheims Wassergrabensystem aktuell fast geleert. Der Fischereiverein ist höchst besorgt.
Von Martina Hutzler

Wie hier am Alten Kanal ist das Kelheimer Stadtgrabensystem überall fast trockengelaufen. Foto: Hutzler
Wie hier am Alten Kanal ist das Kelheimer Stadtgrabensystem überall fast trockengelaufen. Foto: Hutzler

Kelheim.Ausgerechnet das jüngste Hochwasser ist Schuld daran, dass Fische und anderes Getier im Kelheimer Wassergraben- und Kanalsystem tagelang fast auf dem Trockenen saßen. Folge einer notwendigen Maßnahme, um den Deich entlang des Mitterfeldes trocken zu legen, erklärt die Stadt. Der Kreisfischereiverein Kelheim akzeptiert das fürs Erste zähneknirschend, sieht aber dringenden Änderungsbedarf. Am Samstag, 25. Mai, zumindest soll sich die Lage wieder entspannen.

Egal ob Ludwig-Donau-Main-Kanal zwischen Altem Hafen und jetzigem Main-Donau-Kanal (MDK), ob „Schleifergraben“ entlang der Alleestraße, ob „Kleine Donau“ beim Donautor: Rings um die Kelheimer Altstadt fielen seit Wochenmitte die Wasserstände. Das alarmierte den Kreisfischereiverein Kelheim (KFV). Vorsitzender Manfred Beck war kurz davor, Polizei und Feuerwehr einzuschalten. Denn im Wassergrabensystem leben Fische, Muscheln, Kleinkrebse, Insekten und anderes Getier, das vom drastischen Abfall des Wasserstandes betroffen war.

Wie hier am Alten Kanal ist das Kelheimer Stadtgrabensystem überall fast trockengelaufen. Foto: Hutzler
Wie hier am Alten Kanal ist das Kelheimer Stadtgrabensystem überall fast trockengelaufen. Foto: Hutzler

Die Ursache dafür klärte sich am Freitagabend, durch Andreas Schmid, Leiter der Abteilung Planen und Bauen der Stadt Kelheim. Nach seinen Worten hat der Bauhof Anfang der Woche den zentralen Wasserzulauf vom MDK ins Stadtgraben-System gestoppt: Am Pumpwerk bei der Westtangenten-Brücke (zwischen Allee- und Kanalstraße) wurde der zentrale Schieber geschlossen. Das sei nötig, erklärt Schmid, damit der MDK-Deich austrocknen kann, der zwischen Gronsdorfer Schleuse und Altstadt das Mitterfeld vor Hochwasser bewahrt.

Hochwasserlage

  • Pegel:

    An fast allen Pegeln Bayerns sinken die Wasserstände, heißt es im aktuellen Hochwasserlagebericht vom Freitagnachmittag. Der Scheitel der Hochwasserwelle ist mittlerweile an Passau vorbei.

  • Trend:

    Der Pegel Kelheim soll im Lauf des heutigen Samstags die Meldestufe eins unterschreiten. (Quelle: www.hnd.bayern.de)

Im Untergrund des Deichs verläuft eine Sickerleitung, die das Bauwerk nach einem Hochwasser entwässert. Bei geöffnetem Schieber am Pumpwerk würde dieser Vorgang viele Tage dauern. So lange wäre der Deich – weil durchnässt und weich – gefährdet, wenn ein neuerliches Hochwasser käme. Schnell trocknet er laut Schmid nur bei geschlossenem Schieber. Dieser Schritt sei daher Teil des Hochwasserschutz-Plans. Am Samstagfrüh, 25. Mai, könne der Bauhof den Schieber aber wieder öffnen, es fließt also wieder Wasser ins Grabensystem.

„Das müssen wir fürs Erste so akzeptieren“ – niemand könne eine Hochwassergefahr fürs Mitterfeld verantworten, räumt KFV-Vorsitzender Manfred Beck ein. Aber es dürfe keine Standardlösung sein, dass zum Trocknen des Deichs das ganze städtische Wassergrabensystem trockenfallen müsse und so die gesamte Fauna in Gefahr sei. Bis zum Samstag überleben Fische im verbliebenen Restwasser und Muscheln, die sich im Schlamm verkriechen, hofft Beck. „Aber wenn es dieser Tage richtig heiß gewesen wäre, dann wäre alles tot“, weil dann in den verbliebenen Wassergumpen der Sauerstoffgehalt noch geringer gewesen wäre. Beck will daher nächste Woche bei der Stadt nachhaken und eine andere, technische Lösung fordern: etwa eine Pumpe, die die Deich-Sickerleitung schnell aktiv trockenlegt.

Auch für die Menschen an der Kelheimer Donau hatte das Hochwasser Folgen:

Hochwasser

Wegen Flut sofort vom Urlaub nach Hause

Das Ehepaar Neuhauser erreicht die Hiobsbotschaft in Österreich. Wie andere Staubinger verlangen sie einen Flutschutz.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht