MyMz
Anzeige

Polizei

A 93: Auto fuhr auf Sattelzug auf

Zwischen Hausen und Abensberg prallte ein Auto an einen Lkw. Das Fahrzeug ist schwer beschädigt, der Fahrer hatte Glück.

Die Front des Autos ist komplett demoliert. Der Fahrer blieb nahezu unverletzt. Foto: Schmid/FF Langquaid
Die Front des Autos ist komplett demoliert. Der Fahrer blieb nahezu unverletzt. Foto: Schmid/FF Langquaid

Hausen.Auf der A 93, zwischen Hausen und Abensberg, fuhr ein Skoda am Dienstagmorgen gegen 4.30 Uhr auf einen Sattelzug auf. Das berichtet die Freiwillige Feuerwehr Langquaid. Bei dem Aufprall wurde das Auto schwer beschädigt. Beide Insassen hatten dabei aber großes Glück und konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen. Ersthelfer und die Feuerwehr kümmerten sich bis zum Eintreffen vom Rettungsdienst um die Erstversorgung der beiden Verletzten. Anschließend wurden diese mittels Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Strecke zwischen Abensberg und Hausen musste halbseitig gesperrt werden. Foto: Schmid/FF Langquaid
Die Strecke zwischen Abensberg und Hausen musste halbseitig gesperrt werden. Foto: Schmid/FF Langquaid

Die Feuerwehren leuchteten die Einsatzstelle aus und übernahmen die Verkehrsabsicherung. Ein Bergeunternehmen übernahm die Reinigung der ölverschmierten Fahrbahn. Die A 93 war während der kompletten Einsatzdauer in Fahrtrichtung München nur halbseitig befahrbar. Insgesamt waren 25 Feuerwehrler der Feuerwehren Langquaid und Hausen im Einsatz.

Mehr Polizeimeldungen aus Kelheim und der Region lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht