MyMz
Anzeige

Kelheim

Adventfeier der Grundschule Hausen

Viel einstudiert hatten die Kinder der Grundschule Hausen für die Adventfeier. Im Mittelpunkt stand dabei das Licht.
Von Johann Kolb

Zum Abschluss der Adventsfeier in der Kirche in Hausen wünschten die Kinder allen einen besinnlichen Advent und eine friedliche Weihnacht. Die brennenden Kerzen bedeuten dabei, Freude, Frieden, Liebe und Hoffnung.
Zum Abschluss der Adventsfeier in der Kirche in Hausen wünschten die Kinder allen einen besinnlichen Advent und eine friedliche Weihnacht. Die brennenden Kerzen bedeuten dabei, Freude, Frieden, Liebe und Hoffnung.

Hausen. Viel einstudiert hatten die Kinder der Grundschule Hausen in den letzten Tagen, um den Eltern, Großeltern und den ehemaligen Kindern zu zeigen, dass auch die Jüngsten der Gemeinde noch den Advent feiern können. Im Mittelpunkt stand dabei das Licht. Mit freudigen Herzen sangen die Kinder dabei, dass jede Kerze Licht bringt und zwar in der Form von Wärme, Hoffnung, Frieden, Freude und Liebe. “Jedes kleine Kerzenlicht die Dunkelheit erhellt”;sang der Kinderchor. “Die Lichterkinder sagen mit Freude in die vollbesetzte Kirche, dass sie als Kinder mit den Laternen, mit Mütze und mit Schal, wie es den anderen Kindern geht, das ist uns nicht egal.” Rektorin Sylvia Brummer bedankte sich bei den vielen Helfern, die das ganze Jahr über sich für die Schule einsetzen mit einem Geschenk. Ihr besonderer Dank galt Pfarradministrator Herrn Walter, für den Wortgottesdienst und Mesner Xaver Krausenecker für die Betreuung während der Proben. Die Leistungen der Kinder bei der Adventsfeier galt ein lang anhaltender Beifall. Den Weg zu Schule konnte man nicht verfehlen, da der Elternbeirat den Weg mit vielen Lichtern markiert hatten und dann mit Würstl, Lebkuchen, Glühwein und Punsch die Gäste bewirteten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht