MyMz
Anzeige

Vandalismus

Unbekannter wütet am Marterl

Ein Marterl und weitere sakrale Gegenstände an einem Feldweg bei Hausen sind einem unbekannten Rowdy zum Opfer gefallen.

Offenbar mit blinder Zerstörungswut wurde die Christusfigur vom Feldkreuz gerissen und zertrümmert. Foto: Edith Vetter
Offenbar mit blinder Zerstörungswut wurde die Christusfigur vom Feldkreuz gerissen und zertrümmert. Foto: Edith Vetter

Hausen. Ein unbekannter Täter hat ein Feldkreuz mit Jesusfigur, ein Marterl sowie eine Sitzbank zerstört, meldet die Kelheimer Polizei am Sonntag. Sie wurde tags zuvor von der Sachbeschädigung der sakralen Gegenständen informiert. Das Ensemble befindet sich in Großmuß an einem Feldweg, der von dem Rohrer Weg abzweigt. Eine Streife stellte vor Ort fest, dass jemand eine Marienstatue zertrümmert, eine Jesusfigur vom Kreuz gerissen und die etwas abseits stehende Parkbank demoliert hat.

Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstagabend, 13. Juni, und Samstagmorgen, 15. Juni 2019. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich unter 0 94 41/5 04 20 bei der Polizei Kelheim melden.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht