MyMz
Anzeige

Starkregen

Herrngiersdorf hofft auf Münchner Hilfe

Die Herrngiersdorfer haben sich für das Sonderförderprogramm des Freistaats gegen Sturzfluten beworben.
Von Edith Vetter

Dem Hochwasser durch Starkregen will die Gemeinde mit dem Sturzflutenmanagement entgegenwirken. Foto: Vetter
Dem Hochwasser durch Starkregen will die Gemeinde mit dem Sturzflutenmanagement entgegenwirken. Foto: Vetter

Herrngiersdorf.In der jüngsten Gemeinderatsitzung im Gasthaus Haslbeck, Semerskirchen, ging es schwerpunktmäßig um die Installation einer PV-Anlage auf dem ehemaligen Lehrerwohnhaus in Sandsbach sowie um den Beitritt zum „Sonderförderprogramm gegen Sturzfluten“ des Bayerischen Umweltministeriums, der nach längerer Diskussion einstimmig gebilligt wurde. Die Starkregenereignisse in den letzten Jahren haben in Bayern viele lokale Hochwasser verursacht. Auch die Gemeinde Herrngiersdorf kann dazu ein leidvolles Lied singen. „Land unter“ hieß es schon viele Male in Teilen der Gemeinde nach Starkregen.

Auf kleine Kommunen ausgerichtet

Mit einem Sonderförderprogramm gegen Sturzfluten unterstützt das Bayerische Umweltministerium die Kommunen in Bayern bei der Vorsorge direkt vor Ort. Das Programm sei speziell für kleinere Kommunen ausgerichtet, für die Sturzfluten eine existenzielle Bedrohung sein können, informierte Bürgermeister Josef Barth die Gemeinderäte. Das Ziel des Programms sei es, die Hochwassergefahren nicht nur von kleineren Gewässern, sondern auch von sogenanntem wild abfließendem Wasser in einer Kommune zu erkennen. Darauf aufbauend werden individuelle Handlungsmöglichkeiten und Schutzmaßnahmen für die Kommunen sowie für die Betroffenen vor Ort aufgezeigt. Nicht nur die klassischen Möglichkeiten des technischen Hochwasserschutzes, sondern auch Elemente wie die Hochwasservorsorge bei der Flächennutzung oder Bauleitplanung werden dabei beleuchtet.

Beschlüsse

  • Auftrag: Straßensanierung Voggersberg, zwei Abschnitte rund 400 Meter, Straßenbau Prem, Kelheim, 105.567 Euro. Baubeginn: Frühjahr 2019. Glasfaserverlegung Grundschule Sandsbach, Telecom, 21.034 Euro. Kauf: Kinderkrippe Herrngiersdorf: Elektro-Lux Waschmaschine, 1.666 Euro.

  • Kindergarten:

    Drei Klebefolien, Firma Plott-Factory, Langquaid, 1.166 Euro.

  • Bauvoranfrage: Wohnhaus, Georg Hermann, Reutsthalweg, Herrngiersdorf. Schuppen, Stefan Hueber, Am Mühlberg, Herrngiersdorf.

  • Solar:

    Die hohen Kosten der Warmwasseraufbereitung im Lehrerwohnhaus mit zwei Wohneinheiten sind für die Gemeinde der Grund, die Dachfläche mit einer PV-Anlage auszurüsten.

Etwas resigniert stellte Barth fest, dass viele der Bemühungen und guten Vorschläge, speziell in Tiefenbach, bisher daran scheiterten, weil die Bereitschaft von Grundstücksbesitzern fehlen würde, einen Meter Grund für Schutzmaßnahmen herzugeben. „Mir steht’s bis oben hin die Leute zu fragen, ob sie Grund für Hochwasserschutzmaßnahmen hergeben würden“, so Barth. Die Gemeinde hätte bereits für diverse Planungen Tausende von Euros investiert, ohne einen positiven Erfolg bei den Grundstücksverhandlungen vorweisen zu können. Gemeinderat Josef Bischof sah einen Beitritt hingegen als sinnvoll und effektiv an. Wichtig sei ein Ingenieur-Fahrplan. Man könne auch im Kleinen etwas erreichen, sagte Bischof. Der Fördersatz für das jeweils entwickelte kommunale Konzept betrage immerhin 75 Prozent, aber nur wenn die Gemeinde einen Antrag stelle. „Bei einem Antrag ins Förderprogramm für die gesamte Gemeinde vergeben wir uns nichts“, unterstützte Vize-Bürgermeister Josef Ebenslander das Ansinnen. Einstimmig entschloss man sich letztendlich zur Antragstellung.

PV-Anlage aufrüsten

Um den hohen Kosten der Warmwasseraufbereitung im Lehrerwohnhaus mit zwei Wohneinheiten entgegenzuwirken, sei eine PV-Anlage mit 5,2 KWP in Höhe von 7425 Euro wirtschaftlich, so die Empfehlung eines Energieberaters, erklärte Bürgermeister Barth. Auf Vorschlag von Gemeinderat Georg Blümel sei es sinnvoll, die ganze Dachfläche auf 9,9 KWP mit einer PV-Anlage aufzurüsten.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Kelheim finden Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht