MyMz
Anzeige

Train

Hoher Ehrentag für Alfred Zimmer

Auf 80 Lebensjahre hat Alfred Zimmer aus Train in dieser Woche im Kreis seiner Familie zurückgeblickt.

Bürgermeister Gerhard Zeitler (r.) gratulierte Alfred Zimmer.  Foto: Georg Niesl
Bürgermeister Gerhard Zeitler (r.) gratulierte Alfred Zimmer. Foto: Georg Niesl

Train.Bürgermeister Gerhard Zeitler überbrachte Glückwünsche und ein Geschenk von der Gemeinde. Auch Ruhestandspfarrer Max Rabl gratulierte.

Geboren wurde Alfred Zimmer im böhmischen Einsiedel. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam die Familie nach Train. In seiner neuen Heimat fühlte er sich von Anfang an sehr wohl, so dass er mit seiner Frau Frieda ein Eigenheim baute. Die Kinder Astrid, Heike, Alfred und Monika machten die Familie komplett. Der Jubilar viele Jahre Mitarbeiter bei der Baufirma Haberstroh. Eine besondere Leidenschaft war für ihn der Fußball. Mit seinen Brüdern Rudi und Kurt waren die „Zimmerbuam“ wichtige Akteure beim noch jungen FC Train. „Besonders in Erinnerung sind mir noch die Skifahrten mit den Fußballern“, sagt Alfred Zimmer. Auch heute ist er sportlich als Stockschütze jede Woche aktiv und macht gerne ausgedehnte Spaziergänge. In seiner Familie weiß sich der Jubilar gut versorgt, berichtet Georg Niesl. . Auch das Mittelbayerische Medienhaus wünscht Freude und viele gesunde und glückliche Jahre,

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht