MyMz
Anzeige

Weihnachtsplätzchen

Tante Resis „3-Sterne-Platzerl“

Rahmerl, also Platzerl mit Hagelzucker sind ein Klassiker. Gabi Röhrl blättert sie in einem ihrer alten Backbücher auf.

  • Platzerl mit Hagelzucker – ein Klassiker Foto: Gabi Röhrl

Kelheim.Dieses Rezept stammt aus einem Kochbüchlein von Tante Resi. Sie hat oft sehr nette handschriftliche Notizen zu den Rezepten geschrieben. Bei diesem Rezept waren drei kleine Sternchen vermerkt. Grund genug für uns, sie zu backen. Das Ergebnis: einfach sehr gut! Achtung: Bei der angegebenen Zubereitungszeit ist das Ruhen des Teiges über Nacht im Kühlschrank nicht mit eingerechnet!

Zutaten:300 g Mehl, 1/2 TL Backpulver, 100 g Puderzucker, abgeriebene Schale einer halben Zitrone, Prise Salz, zwei Eigelb, 150 g Butter, 3 EL saure Sahne

Zum Verzieren: 1 Eigelb und 1 EL Milch, Hagelzucker zum Bestreuen

Das Mehl in eine Schüssel sieben, Backpulver, Zucker und die abgeriebene Zitronenschale, Eigelb, saure Sahne, Salz und Butter zugeben. Alles zügig zu einem Teig verkneten. Den Teig in eine Folie wickeln und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Fertigstellung: Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Backblech mit Butter einpinseln und mit etwas Mehl bestauben, oder mit Backpapier belegen. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestauben.

Den Teig ca. 4 mm dünn ausrollen. Mit einer passenden, runden Platzerlform ausstechen, und in der Mitte zusätzlich ein kleines Loch ausstechen. Die Platzerl auf das vorbereitete Backblech geben.

Eigelb und Milch verquirlen und die Rahmerl damit bestreichen. Nun die Platzerl mit Hagelzucker bestreuen. Bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. Die fertigen Platzerl vom Blech nehmen, den überschüssigen Hagelzucker einfach wieder sammeln und die nächsten Platzerl damit bestreuen.

Alle Rezepte finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht