MyMz
Anzeige

Weiterbildung

UE-Theater Gast bei vhs-Akademie

Was die Flüchtlinge dieser Welt mit uns zu tun haben, das machten zwei Schauspieler bei der VHS in Kelheim deutlich.

Die zwei Schauspieler Armin Kind und Anna Isabelle Günther erzählten die Geschichte von Enisa und ihrer Familie.
Die zwei Schauspieler Armin Kind und Anna Isabelle Günther erzählten die Geschichte von Enisa und ihrer Familie. Foto: vhs-Weiterbildungsakademie

Kelheim.Kürzlich war an der VHS -Weiterbildungsakademie das UE-Theater zu Gast. Die zwei Schauspieler Armin Kind und Anna Isabelle Günther erzählten die Geschichte der neunjährigen Enisa und ihrer Familie, die im Jahre 1998-1999 passierte. Die authentische Geschichte der kleinen Enisa zeigt besonders deutlich, dass uns jede Flucht angeht und angehen muss. Ob es nun der Krieg in Syrien, Irak, Afghanistan, Jugoslawien, Somalia oder Libyen ist, immer ist der Westen maßgeblich involviert, heißt es in der Mitteilung von Jessica Kopka und Azize Konuk, beides Teilnehmerinnen der BvB-Maßnahme.

Jeden Tag berichtet Enisa ihrem Tagebuch „Tinka“, was gerade um sie herum passiert und was sie erlebt hat. Aus zwei Perspektiven erklärten die Darsteller den Schülern, dass Flüchtlinge Menschen sind wie wir und dass wir an allem, was in der Welt passiert, nicht unschuldig sind. Armin Kind zeigte die Fakten auf: knallhart im Telegrammstil und mit Schlagwörtern und Appellen, die mitten ins Herz treffen: „Wir müssen eine Welt schaffen, in der niemand mehr fliehen muss“, lautete der Appell des „UE-Theaters“. „Es ist so einfach!“ Anna Isabelle Günther stellte das Flüchtlingskind Enisa dar, wie sie in ihr Tagebuch schreibt und dort von ihren Erlebnissen und ihre Gedanken und Gefühle erzählt.

Es wird klar: Enisa und ihre Familie hatten es nicht leicht, als sie sich entschlossen haben, aus ihrer Heimat zu flüchten. Sie wurden immer abgeschoben, egal wo sie waren, und immer als Zigeuner beschimpft – auch in ihrem eigenen Land.

Die zwei Schauspieler wollten damit klar machen, dass Flüchtlinge auch nur Menschen sind wie wir und genauso das Recht haben, in Frieden und Freiheit zu leben.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht