MyMz
Anzeige

Weihnachtsplätzchen

Zitronensterne – einfache Zubereitung

Rezept stammt aus einem Kochbuch von 1920. Wie fast alle alten Rezepte der Weltenburger Weihnachtsbäckerei ist es sehr kurz.

Ein Traum von einem Sternenhimmel ...
Ein Traum von einem Sternenhimmel ...Foto: Gabi Röhrl

Kelheim.Kaum Zutaten, schnell und einfach in der Zubereitung. Erfrischender Geschmack. Sie könnten die Zitronen auch durch Orangen ersetzen. Dann reicht ihnen allerdings der Saft von 1 Orange und die Schale von einer halben Orange.

Zutaten: Für die Teigmasse: 3 Eiweiß, 375 g Staubzucker, Schale von 1 Zitrone, Saft von 1 1/2 Zitronen, 350 g geriebene Mandeln, etwas Kristallzucker für die Arbeitsfläche

Zubereitung: Backofen auf 140 Grad vorheizen. Backblech mit Butter einpinseln und leicht mit Mehl bestauben, oder mit Backpapier belegen. Zitrone für den Abrieb gründlich waschen. Saft von 1 1/2 Zitronen auspressen. Eiweiß zu einem steifen Schnee schlagen, dabei Zucker nach und nach zugeben und solange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Zitronensaft und Zitronenabrieb zugeben. Achtung: Von dieser Masse ca. 7 Esslöffel in ein kleines Gefäß für den Guss wegnehmen und bis zum Gebrauch aufbewahren. Zu der übrigen Eischnee-Zitronen-Masse jetzt die Mandeln geben und gut vermengen.

Die Arbeitsfläche mit etwas Kristallzucker bestreuen, und darauf den Teig ca. 4 mm dick ausrollen. Sie können den Teig für diesen Arbeitsgang auch halbieren und in zwei Arbeitsgängen durchführen. Nun einen Teil der entnommene Glasur über den Teig gleichmäßig verstreichen und dann erst die Sterne ausstechen. Achten sie darauf, dass dabei kaum Zwischenräume, und dadurch Teigreste entstehen. Den restlichen Teig können sie erneut verkneten, durch den Eiweißguss wird der Teig allerdings wieder weicher, und sie müssen noch einmal geringfügig gemahlene Mandeln (Menge ist nicht in der Zutatenliste angegeben) unterkneten, damit wieder ein homogener, leicht fester Teig entsteht.

Die Sterne auf das vorbereitete Backblech geben und bei 140 Grad ca. 20 Minuten backen.

Info: Die Größe der Eier, wie auch die Größe der Zitronen wirken sich auf die Konsistenz des Teiges aus. Sollte der Teig zu weich sein, geben sie einfach noch einmal geriebene Mandeln hinzu, bis der Teig passt.

Alle Rezepte aus der Weltenburger Weihnachtsbäckerei finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht