MyMz
Anzeige

Knochenmarkspender

UWG: Typisierungsaktion war erfolgreich

Alle Teilnehmer aus Kirchdorf konnten erfolgreich in die Spenderdatei aufgenommen werden. Sie erhielten eine Bestätigung.
Von Hannah Prantl

68 Teilnehmer ließen sich typisieren. Foto: Prantl
68 Teilnehmer ließen sich typisieren. Foto: Prantl

Kirchdorf.Vier Monate nach der Typisierungsaktion der Unabhängigen Wählergemeinschaft in Kirchdorf halten die Organisatoren den Bescheid, dass alle Teilnehmer erfolgreich in die Spenderdatei aufgenommen werden konnten, in den Händen. Die Teilnehmer selbst erhielten ebenfalls eine Registrierungsbestätigung der DKMS, der Deutschen Knochenmarkspenderdatei. Neben einen Brief bekam jeder eine persönliche Spendercard mit Spendernummer, mit welcher man im System der DKMS leichter zu finden ist.

Mit einer Anzahl von 68 Teilnehmern war die Aktion der Unabhängigen Wählergemeinschaft ein voller Erfolg, ganz zur Überraschung von Vorstand Franz Huber: „Mit so einem großen Interesse hatten wir nicht gerechnet“. Finanziert wurde die Aktion zur Hälfte von der DKMS, die andere Hälfte übernahm die UWG. Verwendet wurde dafür der Erlös der jährlichen Kalenderaktion. Bereits zum zweiten Mal hatte die UWG im Dezember einen Jahreskalender mit Kirchdorfer Bildmotiven und Veranstaltungshinweisen erstellt und diesen im Dorfladen gegen eine freiwillige Spende angeboten. Dabei wurde ein Erlös von rund 600 Euro erzielt. Ziel war es, mit dem Geld etwas Gutes zu tun. Durch die Typisierungsaktion konnten letztlich nicht nur 68 Personen in der Spenderdatei neu registriert werden, sondern es wurde zusätzlich auch ein Betrag von 1360 Euro an die DKMS überwiesen.

Seit 1991 sucht die DKMS Stammzellenspender für Blutkrebspatienten. (ehp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht