MyMz
Anzeige

Nachruf

Vizelandrat a.D. Richard Moser ist tot

Knapp vier Wochen nach seinem 90. Geburtstag ist Richard Moser am Sonntag gestorben. Er war mit Leib und Seele Politiker

Richard Moser Ende März an seinem 90. Geburtstag: Europaabgeordneter Manfred Weber geleitete ihn in den Saal, rechts Kelheims früherer Landrat Dr. Hubert Faltermeier, unter dem Moser Vizelandrat war. Foto: Schächtl
Richard Moser Ende März an seinem 90. Geburtstag: Europaabgeordneter Manfred Weber geleitete ihn in den Saal, rechts Kelheims früherer Landrat Dr. Hubert Faltermeier, unter dem Moser Vizelandrat war. Foto: Schächtl

Langquaid. Richard Moser ist tot. Nur knapp vier Wochen nach seinem 90. Geburtstag ist der Vizelandrat a.D. gestorben. Bei der Feier Ende März im Gasthof Stockhammer in Kelheim gab es noch einmal ein Stelldichein langjähriger Weggefährten aus Politik und Wirtschaft mit dem CSU-Mann Moser. Unter den Klängen der Oberhatzkofener Stubenmusik waren Richard Moser in Begleitung des Europaabgeordneten Manfred Weber und Landrat a.D. Dr. Hubert Faltermeier in den Saal einzogen. Dort warteten 140 geladene Gäste, die der Jubilar in bekannt launiger Form begrüßte. „Ich glaube schon, dass er das Ziel hatte, 90 zu werden und ein schönes Festl zu haben“, sagte Landrat Martin Neumeyer am Montagmittag gegenüber der Mittelbayerischen in einem Rückblick. auch wenn Moser politisch nicht mehr aktiv war, wird er „eine Lücke hinterlassen“, ist sich Langquaids Bürgermeister Herbert Blascheck sicher.

Beerdigung ist am Donnerstag in Langquaid

Am Sonntag ist Richard Moser gestorben, zu Grabe getragen wird er am Donnerstag in seinem Wohnort Langquaid. Er hinterlässt seine Frau Hannelore, mit der er im vergangenen Jahr Eiserne Hochzeit feierte, und einen Sohn mit Familie. Moser war am 30. März 1929 in Massing im Rottal geboren, seine Frau Hannelore hatte er beim Schwimmen im Marktweiher in Langquaid kennengelernt. Schließlich führte die Liebe zur Kaufmannstochter Hannelore Käser den Diplom-Kaufmann Richard Moser nach Langquaid. Mit der Heirat wurden beider Herzen sowie Mosers heimatliches Landmaschinengeschäft und der Langquaider Betrieb der Schwiegereltern miteinander verbunden.

Eigenes Geschäft schloss 1990 seine Tore

An den „Käser-Moser“ am Marktplatz dürften sich noch viele Familien mit Landmaschinen erinnern. Der Betrieb schloss 1990 die Tore. Als Politiker und Mann der Öffentlichkeit war Richard Moser die Bedeutung der Vereine für einen Ort sehr wohl bewusst. Deshalb unterstützte er stets das Vereinsleben mit Rat und Tat sowie durch großzügige Spenden.

Er hat immer wieder unbürokratisch geholfen

Der Bundesverdienstkreuz-Träger und Ehrenbürger von Langquaid, Richard Moser, war mit Leib und Seele Politiker. Politisch begann seine Laufbahn, als er im Jahr 1960 auf der CSU-Liste als jüngstes Mitglied in den Marktgemeinderat Langquaid gewählt wurde und bei der Wiederwahl 1966 das Amt des zweiten Bürgermeisters übernahm, welches er bis 1984 ausübte. Bis 2002 war Moser Vize-Landrat. 2008 schied er nach 48-jähriger Tätigkeit aus dem Langquaider Marktgemeinderat aus, davon fungierte er 18 Jahre als Vize-Bürgermeister in Langquaid. „Er hat viel Leidenschaft in sein Amt gelegt“, erinnert sich Martin Neumeyer, der Moser seit 40 Jahren kennt. Moser sei „kein Ja-Sager“ gewesen, „er war jemand mit dem man sich auseinandersetzen konnte und musste“. Mit „einer gewissen Hartnäckigkeit“ habe er seine Themen vertreten, sagt Blascheck. Das sei durchaus eine Eigenschaft, die man sich als Politiker von ihm habe abschauen können.

Die Menschen standen für Richard Moser im Mittelpunkt

Landrat Martin Neumeyer würdigte Mosers politisches Engagement bei dessen Geburtstagsfeier. Er dankte Moser für die langjährige Tätigkeit im Kreistag und für dessen äußerst aktive Mitarbeit im Krankenhausausschuss. Dr. Hubert Faltermeier verwies darauf, dass Moser ihn immer gerne vertreten habe und in dieser Zeit vielen Bürgern auf unbürokratische Weise geholfen habe. Das weiß auch der heutige Landrat: „Für Moser stand immer der Mensch im Mittelpunkt“, so Neumeyer. Blascheck: „Richard Moser hat ganz, ganz viele Dinge für Langquaid und den Landkreis bewirkt.“

Mehr Nachrichten rund um Kelheim lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht