MyMz
Anzeige

Mainburg

Firma Wolf hat 60 000 neue „Mitarbeiter“

Im feierlichen Rahmen weihte Dr. Thomas Kneip, Vorsitzender der Wolf GmbH-Geschäftsführung, Ende Mai drei Bienenstöcke auf dem Mainburger Betriebsgelände ein und hieß die rund 60 000 Tiere willkommen: „Ich freue mich sehr, dass wir heute ein weiteres, nachhaltiges Projekt auf den Weg bringen und so einen Beitrag zum Umweltschutz leisten können.

Die Bienenstöcke hat das Unternehmen auf Wunsch seiner Mitarbeiter aufgestellt. Foto: Settnik/dpa
Die Bienenstöcke hat das Unternehmen auf Wunsch seiner Mitarbeiter aufgestellt. Foto: Settnik/dpa

Mainburg.„ Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Neben den Mainburger Stadträten Johann Niedermeier und Konrad Pöppel war auch Michael Lechner, der neben seiner Funktion als Stadtrat auch Mitglied des Umweltausschusses und der Arbeitsgruppe „Zukunft Mainburg“ ist, bei der Einweihung anwesend.

Die professionelle Betreuung der Bienenvölker übernimmt ein erfahrener Imker. Bereits im Frühsommer soll es dank der fleißigen Bienchen den ersten Wolf-Honig geben. Zudem denkt das Unternehmen an die wildlebenden Verwandten der Honigbiene und hat neben einem Insektenhotel eine Blumenwiese angesät. „Die Idee, den Bienen bei Wolf eine neue Heimat zu geben, ist auf Initiative unserer Mitarbeiter entstanden. Wir freuen uns sehr über dieses Engagement unserer Belegschaft“, ergänzt Kneip. Eine insektenfreundlichere Bepflanzung ist ebenfalls geplant, um die Artenvielfalt zu erhalten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht