MyMz
Anzeige

Aktionstage

3000 Gäste besuchen Gesundheitsmesse

In Bad Gögging war eine Menge geboten. Das anspruchsvolle Programm fand Anklang. Für DKMS kamen 2305 Euro Spenden zusammen.

Bei den Bad Gögginger Gesundheitstagen gab es ein Benefiz-Walking zugunsten der DKMS.
Bei den Bad Gögginger Gesundheitstagen gab es ein Benefiz-Walking zugunsten der DKMS.Foto: Holzapfel

Neustadt.Dass sich da „eine ganz große Sache anbahnt“, das hatten die Organisatoren der Bad Gögginger Aktionstage „Gesundheit“ bereits in den Tagen davor geahnt. Mit dem, was sich dann tatsächlich am Wochenende im Kurort abspielt, hätten sie aber vermutlich selbst nie gerechnet: Angelockt von bestem Frühlingswetter und zahlreichen Programmhighlights strömten am Samstag und Sonntag insgesamt rund 3000 Besucher auf die Gesundheitsmesse in und um das Bad Gögginger Kurhaus.

Viel Gäste kamen auf den Kurplatz. Foto: Holzapfel
Viel Gäste kamen auf den Kurplatz. Foto: Holzapfel

Auftakt mit Fritz Fischer

„Wir sind hier, weil wir ein Zeichen setzen wollen. Leukämie ist ein Thema, das viele Menschen bewegt und umso mehr freut es mich, dass sich unsere Schüler so für die gute Sache engagieren“, strahlt Petra Schuderer, Lehrerin an der Anton-Balster-Mittelschule in Neustadt. Gemeinsam mit zwölf Kollegen und 57 Schülern beteiligte sie sich am Benefiz-Walking zu Gunsten der Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH (DKMS). Die Benefiz-Aktion mit Biathlon-Legende Fritz Fischer bildete den Auftakt zu den Aktionstagen „Gesundheit“, an der insgesamt 266 Walker mitmachten. „Das Engagement seitens der Bevölkerung ist schier überwältigend – danke, danke, danke“, schwärmten der frühere Trainer des Biathlon-Nationalteams und Tourismus-Managerin Astrid Rundler unisono. Fischer: „Hier erlebt man mehr Emotionen als bei manchen Weltcuprennen – es hat mir tierisch Spaß gemacht.“ Groß ist die Freude auch bei den angereisten Vertretern der DKMS: Sie erhielten einen Scheck über 2305 Euro – so viel ist durch die Aktion an Spenden zusammengekommen.

Fritz Fischer in Bad Gögging
Fritz Fischer in Bad Gögging Foto: Holzapfel

Die Benefiz-Aktion war erst der Anfang der großen Gesundheitsmesse, die zwei Tage lang Besucher von Neumarkt bis Ingolstadt nach Bad Gögging lockte. Die begehrten Messeplätze für die rund 30 Aussteller waren bereits weit im Vorfeld ausgebucht. Es präsentierten sich Versicherer neben Massagepraxis, Optiker neben Sanitätshaus oder Blutspendedienst neben Fachklinik. Das breite Themenspektrum der Vorträge reichte von Knochendichte und Schlaganfall über Demenz bis hin zu Hypnose und Darmgesundheit.

Nicht nur zuhören konnten die Besucher. „Mitmachen ausdrücklich erlaubt“, so lautete die Devise in rund 20 Workshops: Kräuterwanderung, erkunden des Bad Gögginger Moors, Blick hinter die Kulissen der Limes-Therme, Herzmeditation, Lachmuskeltraining ...

Übergabe der Spenden
Übergabe der Spenden Foto: Holzapfel

Findet Ministerin Huml 2017 Zeit?

Gibt es denn bei so viel positiver Resonanz nicht auch einen Wermutstropfen? „Na ja, zumindest einen kleinen“, so Tourismus-Managerin Astrid Rundler. „Denn unsere Schirmherrin Melanie Huml hatte leider keine Zeit, um persönlich vorbeizukommen. Umso mehr würden wir uns natürlich freuen, die Gesundheitsministerin im kommenden Jahr bei uns begrüßen zu dürfen.“

Weitere Berichte aus Neustadt finden Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht