mz_logo

Gemeinden
Mittwoch, 25. April 2018 22° 3

Verkehr

Baumfällung an der Staatsstraße 2230

Am 16. Februar kann es auf der Strecke zwischen Rohr und Alzhausen zu Behinderungen bzw. einer kurzen Vollsperre kommen.

Eine morsche Pappel muss gefällt werden. Foto: Tobias Hase/dpa

Rohr.Das Staatliche Bauamt Landshut plant am Freitag, 16. Februar, die Fällung eines Baumes an der Staatsstraße 2230 zwischen Rohr und Alzhausen. Grund dafür ist die Gefährdung der Verkehrssicherheit durch eine am Straßenrand stehende, nicht mehr standsichere Hybridpappel. Für die Fällung muss die Staatsstraße kurzzeitig vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Zur Beurteilung der Verkehrssicherheit wurden mehrere Hybridpappeln entlang der ST 2230 zwischen Rohr und Alzhausen von einem externen Sachverständigen begutachtet, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Im Ergebnis muss zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit eine der untersuchten Pappeln aufgrund der Auswertung eines durchgeführten Zugversuchs, der erheblichen Unterspülung des Wurzelstocks und der nachlassenden Standfestigkeit beseitigt werden. Für die Beseitigung der Pappel am Freitag ist laut Staatlichem Bauamt nur eine kurzfristige Sperrung der Staatsstraße 2230 mittels Ampelanlage während der Fällung erforderlich. Eine Umleitung wird daher nicht eingerichtet. Neben der Fällung werden an mehreren Hybridpappeln im weiteren Verlauf des Streckenabschnitts baumpflegerische Maßnahmen durchgeführt werden. Diese erfolgen unabhängig von der Fällung zu einem späteren Zeitpunkt.

Falls erforderlich wird der Verkehr hierfür halbseitig eingeengt bzw. kurzfristig angehalten. Das Staatliche Bauamt Landshut bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht