MyMz
Anzeige

Fasching

Teugn in der Hand der Narren

Mit dem Sturm aufs Rathaus begann für die Teugonia die fünfte Jahreszeit. Der Bürgermeister rückte den Schlüssel raus.
Von Gabi Hueber-Lutz

Prinzenpaar in Lauerstellung: Auch Corinna und Patrick waren selbstverständlich mit beim Sturm aufs Rathaus dabei. Foto: Hueber-Lutz
Prinzenpaar in Lauerstellung: Auch Corinna und Patrick waren selbstverständlich mit beim Sturm aufs Rathaus dabei. Foto: Hueber-Lutz

Teugn. Teugn. Faschingsauftakt für alle Freunde der närrischen Zeit: Den 11.11. um 11.11 Uhr ließ sich natürlich auch die Faschingsgesellschaft Teugonia Teugn nicht entgehen und blies zum Sturm auf`s Rathaus, respektive die Gemeindeverwaltung. Präsidentin Ute Geitner war leider erkrankt. Doch Vizepräsidentin Manuela Dorsch vertrat sie würdig und trug mit klangvoller Stimme den Anspruch der Närrinnen und Narren auf die Regentschaft in Teugn vor.

Vielstimmige Forderung

Begleitet wurde sie von einem ganzen Tross an Erwachsenen und Kindern. Giraffen und Kängurus, Zauberer, Hippies, Robin Hoods, Ägypter und Fliegenpilze – alle waren sie gekommen, um die Forderung der stellvertretenden Präsidentin zu unterstützen. Mit einem dreifach kräftigen „Teugonia Helau!“ verliehen sie ihrem Wunsch Nachdruck. Bürgermeister Manfred Jackermeier hatte sie bereits erwartet. Die Teugonia brenne darauf, den Schlüssel zu übernehmen, schilderte Manuela Dorsch und versicherte, dass der Spaß an erster Stelle stehen soll in der kommenden Session. Ganz bedingungslos wollte das Gemeindeoberhaupt den großen, goldenen Schlüssel aber nicht abtreten.

Wie gut, dass Jackermeier eine Hürde vorbereitet hatte. Bunt und lustig, wie es sich für den Faschingsauftakt gehört. Vor seinem Amtszimmer schwebte eine große Anzahl an Gasballons, gefüllt mit Helium. Das närrische Volk musste tanzen und dabei die Ballons zwischen den Köpfen balancieren. „Aber Vorsicht, die hauen ab, wenn ihr sie nicht festhaltet!“, warnte Jackermeier, während seine Damen von der Technik das wohlbekannte Lied vom roten Pferd vorbereiteten. Kaum hatten die ersten Maschkerer die Ballons in Händen, da hing der eine oder andere schon unerreichbar unter der Decke des Vorbaus.

Schlüsselübergabe: Manfred Jackermeier und Manuela Dorsch Foto: Hueber-Lutz
Schlüsselübergabe: Manfred Jackermeier und Manuela Dorsch Foto: Hueber-Lutz

Nun waltete Vorsicht. Die großen und die kleinen Faschingsfreunde klemmten sich die Ballons zwischen die Stirnen und legten los. Langsam und vorsichtig die einen, ein wenig flotter die anderen. Auch dabei stieg der eine oder andere Ball in den Himmel. Aber Jackermeier ließ Gnade walten und war schließlich mit den Fähigkeiten der verkleideten Schar zufrieden. „Wer selbst sich zum Besten hält, zählt wahrlich zu den Besten in der Teugner Welt. Und die Teugonia, ich sag’ es ehrlich, ist für den Teugner Fasching unentbehrlich!“, deklamierte der Rathauschef.

Erfolgreiche Übernahme

Manuela Dorsch übernahm den Schlüssel, ihre Faschingsfreunde jubelten und damit war der offizielle Teil beendet. Inoffiziell ging es im Vereinsheim der Teugonia weiter. Alle hatten zusammengeholfen und ein Buffet angerichtet, bei dem die Mitglieder den Fasching kurz einmal Fasching sein ließen. Auch die frühere Präsidentin der Teugonia, Edith Listl, hatte es sich nicht nehmen lassen mitzukommen, zumal ihre Drillingsenkel Laurin, Lennard und Luis (5) als Pyjamahelden auch schon eifrig mit von der Partie waren.

Termine der Teugonia

  • 16. 11.

    Um 19.30 Uhr beginnt der Inthronisationsball im Weissen Bräuhaus in Kelheim.

  • 12. 1.

    Die Prunksitzung findet ab 19 Uhr in der Turnhalle in Teugn statt.

  • 13. 1.

    Ab 14 Uhr ist Kinderfasching in der Turnhalle in Teugn.

  • 16. 2.

    Um 15 Uhr beginnt der Faschingsumzug in Teugn, Feier in der Stockschützenhalle. (lhl)

Genauso, wie das Prinzenpaar in spe, Corinna Gammel und Patrick Kiesewetter. Die 17-jährigen Auszubildende zur Hotelfachfrau und ihr gleichaltriger Partner, der eine Ausbildung als Land- und Baumaschinen Mechatroniker macht, werden am nächsten Freitag beim Inthronisationsball offiziell zu Regenten der närrischen Zunft.

Weitere Berichte aus Teugn lesen Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht