MyMz
Anzeige

Internet

Train startet ins Glasfaser-Zeitalter

Ab sofort dürfen sich knapp 130 Haushalte in der Gemeinde über schnellere Übertragungsraten freuen.

Die Verantwortlichen starten das neue Netz symbolisch. Foto: Dirscherl
Die Verantwortlichen starten das neue Netz symbolisch. Foto: Dirscherl

Train.Bürgermeister Gerhard Zeitler und Breitbandpate Georg Niesl stand die Freude ins Gesicht geschrieben. Schließlich ist schneller Internet ein wichtiger Standortfaktor. Der Breitbandausbau in der Gemeinde Train ist fertiggestellt. Am Gründonnerstag, 29. März, wurde das neue schnelle Netz der Telekom symbolisch in Betrieb genommen. In den vergangenen Monaten waren 148 Gebäude und Grundstücke direkt mit Glasfaserkabel angeschlossen oder dafür vorbereitet worden. Ab sofort können etwa 127 Haushalte in Train mit bis zu 1000 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Netz surfen. Die Gesamtinvestition betrug 450 000 Euro, davon erhielt die Kommune eine Förderung vom Freistaat in Höhe von 310 413 Euro, den Rest zahlt sie selbst.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht